Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Dance Flick – Der allerletzte Tanzfilm

Nachdem die Wayans Brüder das Horrorgeschäft mit Scary Movie durcheinander gebracht haben, ist der Musikfilm dran. Wie von ihnen gewohnt, ist kein Klischee und kein Stereotyp vor ihnen sicher.

Und wie bei den Scary Movie-Filmen ist der Humor relativ platt und trotzdem sind einige der Gags gelungen. Die Story ist schnell erzählt. So kommt Megan, ein weißes Mädchen an eine High-School mitten im Ghetto. Eigentlich wollte sie Balletttänzerin werden, nur die Mutter erschien nicht zum Vortanzen. Nein, die Mutter kam bei einem Autounfall ums Leben. Statt zu helfen, haben die anderen einen Tankwagen, mit dem Megans Mutter kollidierte, geplündert.

Megan bekam dann brühwarm nach dem Vortanzen die Mitteilung, dass die Mutter tot ist und sie auch das Vortanzen nicht geschafft hat. In der Ghettoschule verliebt sich Megan in einen Street-Dancer.

Thomas hatte vor kurzem mit seinen Freunden einen Breakdance-Wettbewerb verloren, aber sie schulden einem verfetteten Gangsta-Boss noch Geld. Der Film zieht eigentlich fast alle bekannten Tanzfilme durch den sprichwörtlichen Kakao. So müssen Flashdance, Fame, Hairspray oder High School Musical dran glauben. Man versucht auch, verschiedene Zitate mit einzubauen, um dem handlungslosen Film etwas Sinn zugeben.

Schade ist, dass die Macher nicht ihr Erfahrungspotenzial genutzt haben. Die Filmvorlagen, die sie durch den Kakao ziehen, bieten wesentlich mehr, als nur die Dance Battles. Außerdem ähneln sich die Gags immer wieder, so dass auch nichts Neues geboten wird.

An einigen Stellen flackert so etwas wie Potenzial auf. Nur ist dies eher ein kleines Flämmchen als eine lodernde Flamme. Beispielsweise ist der Tanz der Schwangeren gelungen.

  • USA 2009
  • Regie: Damien Dante Wayans, Buch: Keenen Ivory Wayans, Shawn Wayans, Marlon Wayans, Craig Wayans, Damien Dante Wayans, mit Damon Wayans Jr., Craig Wayans, Shoshana Bush, Essence Atkins, Affion Crocket u. a.
  • Dauer: 83 min
  • Verleih: Paramount
  • Bildquelle: Paramount

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben