Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Das Lächeln der Frauen

Das Leben ist nicht einfach und wie es manchmal so ist, ist es der Zufall, der das Leben in eine ganz andere aber angenehme Bahn lenkt. So ergeht es Aurélie, die das Restaurant von ihrem Vater nach dessen Tode übernommen hatte. Durch Zufall gelangte sie in eine Buchhandlung, an einem Tag, wo es ihr verdammt schlecht ging, weil obendrein ihr Freund mit ihr Schluss gemacht hatte.

Wenn man diese Frau so sieht, kann man nur sagen, was für ein Idiot. Und da fällt ihr ein Buch in die Hände, so ganz per Zufall. Der Roman trägt den Titel „“. Nur eigenartig, der Roman verweist auf ihr kleines Restaurant und da erkennt sie sich selber und auf einmal kann sie überhaupt nicht aufhören, die Geschichte zu lesen. Aurélie will nun den Mann persönlich kennenlernen, der sie so gut kennt, denn sie ist überzeugt, dass er ihr damit ihr Leben gerettet hatte. Nur ist es verdammt schwer, denn keiner weiß, wer er ist. Auch der Verlag hält sich erst einmal bedeckt.

Das_Laecheln_der_Frauen_Szenenbilder_01.72dpiLiebesschlösser an Brücken, kulinarische Genüsse und ein rätselhafter Roman – in der romantischen ZDF-”Herzkino”-Liebeskomödie “” ringen Melika Foroutan und Benjamin Sadler im herbstlichen Paris um Schein und Wahrheit, während sie sich immer enger in ihre Gefühle verstricken.

Dem 1980 geborenen und noch immer in seiner Heimatstadt Paris lebenden Autor Nicolas Barreau ist mit einem seiner erfolgreichen Titel 2012 der internationale Durchbruch geglückt. 83 Wochen hielt sich der beliebte Roman auf der Spiegel-Beststellerliste und verkaufte sich weltweit über eine Million Mal.

Regisseur Gregor Schnitzler („Resturlaub“) inszenierte die Feel-Good-Lovestory für das ZDF mit deutscher Star-Besetzung, allen voran Melika Foroutan („KDD“), Benjamin Sadler („Anleitung zum Unglücklichsein“) und Armin Rohde („Keinohrhasen“). Produziert wurde das Paris-Märchen von Andreas Bareiss und Sven Burgmeister („Die verbotene Frau“, „Die Wanderhure“). Für alle Fans von bittersüßen Liebesgeschichten gilt: Taschentücher bereithalten und das zauberhafte Paris genießen!

ist eine wunderbare Liebeserklärung, nicht nur an die Stadt der Liebe, sondern an das Leben und dass man an sich glauben kann.

 

Bewertung

7.2 Wertung

ist eine wunderbare Liebeserklärung, nicht nur an die Stadt der Liebe, sondern an das Leben und dass man an sich glauben kann.

  • Filminhalt/Drehbuch 8/10
  • Bildqualität/Kamera 8/10
  • Schnitt 8/10
  • Tonqualität 9/10
  • Bonusmaterial 3/10

Weitere Informationen

  • Titel: Das Lächeln der Frauen
  • Kategorie: Filme
  • Verlag: Verleih Universum Film

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben