Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Death in Paradise

Nach dem grandiosen Erfolg der ersten Staffel folgt Staffel 2. Und die dritte Staffel wird gerade gedreht. Allen voran lag dies an Ben Miller, der den Londoner Detective Inspector Richard Poole spielt. Sowie seine charmante Kollegin Sara Martins, die in Frankreich eine gefeierte Schauspielerin ist.

Ben Miller wurde so richtig international bekannt, durch die Johnny English Folgen. Verantwortlich für die Serie ist der Drehbuchautor Robert Thorogood. Dabei ist dies sein Erstlingswerk, denn der Autor wurde durch Zufall im Rahmen eines Autorenwettbewerbs gefunden. Gedreht wurde auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe, die im Film Saint-Marie heißt.

Die Serie besteht aus einer Mischung von traumhaftem Karibik-Flair und britischem Humor. Vor allem treffen hier zwei Welten aufeinander. Ein typisch britischer Anzugträger, der noch dazu leicht exzentrisch ist, trifft auf die offene und lockere Welt der Karibik. Gerade diese Gegensätze sind der Garant für zum Teil urkomische Situationen. Und auf der anderen Seite steht die BBC, die für Qualität bekannt ist. Jede einzelne Episode stellt einen Fall dar. So muss Richard Poole während eines Voodoo-Festivals seine Ermittlungen führen, denn in einer Zuckerplantage wurde ein Mord verübt.

In einem anderen Fall wird eine Nonne tot in ihrem Zimmer aufgefunden, welches verqualmt war. Da ist klar, man sollte nie im Bett rauchen, denn die Asche die herunter fallen kann, kann die eigene sein.

“ besticht durch die abwechslungsreichen Fälle, gespickt mit dem typisch britischen Humor. Vor allem ist es für einen Londoner Polizisten schwer, sich mit den Gegebenheiten, auch in der zweiten Staffel, abzufinden. Trotz warmer Temperaturen rennt dieser immer noch im hochgeschlossenen Anzug herum. Und da ist noch die Arbeitsauffassung der Insulaner.

Death in Paradise1

Was in London schnell erledigt ist, dauert hier einfach mal alles länger. Das stört halt auch keinen. Trotz, dass er sich einigermaßen eingewöhnt hat, will er nur nach London zurück, denn er vermisst seinen Nebel und den Regen. Außerdem passieren hier viel zu viele Morde.

Am 24. Juli 2013 veröffentlichte Edel:Motion die zweite Staffel von „“ mit 400 Minuten feinster britischer Krimikost auf DVD.

Witzig, eben typisch britisch, ist diese Serie, die einfach nur Spaß macht und sich von den viel zu viel billig produzierten Kriminalserien bei den Privatprogrammen positiv abhebt. Die beiden Hauptdarsteller wurden sehr gut ausgewählt und passen, gerade wegen der dargestellten Gegensätze, unheimlich gut zusammen.

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben