Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Der Hengst Karino

In den 70er Jahren hatte die Serie schon Kult-Charakter, vor allem bei den kleinen meist weiblichen Pferdefans. Gleich schon zu Beginn der Serie kommt während der Geburt von Karino dessen Mutter auf Grund einer Blutung ums Leben. Man macht natürlich der jungen Tierärztin, die eigentlich als Praktikantin arbeitet, sofort Vorwürfe, dass sie an dem Tod des Pferdes schuld ist. Dies stellt sich schnell als Irrtum heraus und Grazyna (Claudia Rieschel) kann ungestört auf dem Gestüt weiter arbeiten. Da das junge Fohlen ohne Muttertier aufwächst, versucht Grazyna, das Tier bei einer anderen Stute unterzustellen, natürlich ohne das Wissen des Besitzers. Dabei wäre Karino fast totgebissen wurden.

Grazyna gibt nie auf und kümmert sich immer mehr um ihren Schützling, so dass die Kinder die Entwicklung des Pferdes in 13 Teilen mit erleben können, bis das Tier die ersten großen Rennen gewinnt. Dabei kommt es immer wieder zu kleinen Niederschlägen, die Grazyna und das Pferd überstehen müssen.

Das Beeindruckende an der Serie sind die Aufnahmen der Tiere. Auch wenn ich als Kind wahrscheinlich diese Serie auch gern gesehen habe, hat sie irgendwie heutzutage ihre Reize verloren. Die DVD ist wahrscheinlich eher etwas für Sammler.

13 Episoden
1. Die Geburt
2. Die Pflegemutter
3. Die Gefahr
4. Der Freund
5. Die Entführung
6. Gebändigt
7. Der Weg zum Ruhm
8. Die Niederlage
9. Der Kampf ums Leben
10. Die Fuchsjagd
11. Der Sieg
12. Das schwere Prüfung
13. Der Preis des Erfolges

 

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben