Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Der kleine Panda

Tagebuch eines Bärenkindes

ist eine über die Umsiedlung der 4-jährigen aus Japan nach China. Erzählt wird die Geschichte aus der Perspektive des Pandas Shu Hin, der dann in der chinesischen Aufzuchtstation einen anderen Namen erhielt.

Eigentlich besteht das Leben der Pandas vorwiegend aus Essen und Spielen. Der Große Panda gehört zur Familie der Bären, dieses wird im vorgeschalteten Trickfilm sehr deutlich. Hier erklärt man den jungen Zuschauern, wie sich die Pandabären entwickelt haben und warum ihr Fell hell und dunkel gefleckt ist. Schade ist nur, dass man für die weiteren Erklärungen diese Methode nicht weiter genutzt hat. Der Panda wurde vom WWF als Symbol gewählt. Dadurch hat er trotz des geringen Verbreitungsgebietes eine weltweite Bekanntheit erlangt.

Da auf Grund von Abholzungen der natürliche Lebensraum der Pandas zerstört worden ist, gab es in China nur noch wenige tausend freilebende Exemplare. Ihre Art wurde auch wegen ihres Fells gejagt, so dass man bereits 1936 die Art unter strengen Schutz gestellt hat. Aber erst Ende der 90er Jahre wurden auch ihre Verbreitungsgebiete unter Schutz gestellt. Pandas sind Einzelgänger und beanspruchen ein Revier von vier bis sechs Quadratkilometern.

Shu Hin und Ryu Hin wurden in Japan geboren und waren in einem japanischen Freizeitpark die Attraktion. In der japanischen erfahren die Zuschauer alles über die Reise der Bären. In sehr schönen Bildern werden die Tiere vorgestellt. Dabei möchte man als Zuschauer am liebsten diese Tiere sofort knuddeln. So wird aber auch gezeigt, wie schwer es ist, diese Art zu erhalten.

Leider wirkt die sehr langatmig, so dass gerade Kinder damit überfordert werden. Und weiterhin findet man kaum Aufnahmen der Pandas in der freien Natur, so dass dies eher ein Werbefilm für die Aufzuchteinrichtung ist.

 

  • Label: Universum Film
  • Regie: Tadashi Mori
  • Laufzeit: 96 Minuten
  • Genre:
  • FSK: Keine Einschränkung

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben