Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Der Nächste, bitte!

Der Nächste , nein wir sind hier nicht beim Arzt, sondern es geht um Beziehungen.

Isabelle und Pierre sind schon seit Jahren ein Pärchen. Aber von Heirat ist nicht die Rede, denn auf der Familie von Isabelle liegt ein Fluch, denn die ersten Ehen in dieser Familie halten nicht lange und werden in aller Regel immer geschieden. Erst die zweite Ehe hält für die Ewigkeit.

Somit hat Isabelle die Idee, einen Trottel zu finden, der sie heiratet und der sich auch gleich wieder scheiden lässt. Nur taucht dieser Trottel in Dänemark nicht auf.

Nun muss schnell Ersatz her und da kommt Jean-Yves ihr gerade recht. Sie folgt ihm nach Kenia, denn Jean-Yves ist Reisereporter und schreibt über Kenia eine Reportage. In Kenia folgt sie ihm auf Schritt und Tritt. Und als sie bei den Massai sind und eine Hochzeit hier beobachten, passiert es.

Der_Naechste_bitte_Szenenbilder_02.300dpi

Beide heiraten nach den Riten des Stammes und was Isabelle nicht wusste, Jean-Yves lässt die Heiratsurkunde von einem Standesamtsbeamten bestätigen, der noch sein Bruder war.

Als sie ihre Hochzeit mit Pierre eintragen lassen will, erfährt sie, dass sie schon verheiratet ist. Das Witzige ist, dass dies eine Urkunde ist, die auf Ziegenhaut geschrieben wurde und auch in Frankreich gilt. Nun muss sie sich scheiden lassen. Aber Jean-Yves will es nicht, so dass Isabelle zum Monster wird und Jean-Yves das Leben zur Hölle macht, aber ihm scheint dies alles nichts auszumachen, denn er liebt die blonde Schönheit.

Diane Kruger („Inglourious Basterds“) ist eine erfahrene Schauspielerin, aber für eine Komödie stand sie noch nie vor der Kamera, was eigentlich schade war, denn sie ist in ihrer Rolle perfekt. Dabei kommen ihre kleinen Gemeinheiten und Intrigen sehr sympathisch herüber.

Der_Naechste_bitte_Szenenbilder_05.72dpi

Sie ist die perfekte Besetzung als Partnerin für Dany Boon („Willkommen bei den Sch’tis“). Er spielt seine Rolle als Jean-Yves, der ein kleiner Naivling ist, der aber sehr warmherzig und nett herüber kommt, genial. Er füllt die Rolle gekonnt humorvoll und mit viel Charme aus.

Der_Naechste_bitte_Szenenbilder_18.72dpi

Wer die Sch’tis oder beste Freunde mag, wird diesen Film lieben, denn beide und auch die anderen Rollen wurde richtig besetzt. Diese romantische Komödie wird man nicht nur einmal ansehen.

  • Regie Pascal Chaumeil
  • Drehbuch Béatrice Fournera, Yoann Gromb, Laurent Zeitoun
  • Produzenten Nicolas Duval-Adassovsky, Laurent Zeitoun, Yann Zenou
  • Genre Komödie  FSK 6
  • Filmlänge 105 min
  • Land Frankreich 2012
  • Verleih
  • DVD

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben