Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

G-Force Agenten mit Biss

James Bond hat hiermit wahrscheinlich einen würdigen Nachfolger gefunden. Darwin ist ein Spezialagent. Was Sie nicht wissen, er ist ein Meerschweinchen.

In dieser Komödie geht es um ein ganz geheimes Regierungsprogramm, wo Tiere zu Spionage-Agenten ausgebildet werden. Nur soll aufgrund von Sparmaßnahmen im FBI das Projekt stillgelegt werden. Bevor dies aber passiert, möchte man noch einmal zeigen, was man kann. Die drei Meerschweinchen, der Maulwurf und eine Fliege werden mit einem Hightech-Equipment ausgestattet, um bei dem angeblich wahnsinnigen Millionär Leonard Saber (Bill Nighy) nachzusehen, was dieser mit seinen Chips vorhat.  Mit Biss, Witz, Cleverness und jeder Menge Action erledigt das Dream-Team seinen Job.

Das Team besteht aus Darwin, dem Cleveren, der das Team auch anführt. Blaster ist ein Adrenalin-Junkie und Waffenexperte. Juarez ist die Dame im Team. Sie liebt Kampfsport und ist sehr schlagkräftig, vor allem auch mit Argumenten. Die Fliege Mooch ist der Spezialist für die Luftaufklärung. Diese Daten werden per Funk an den Computerspezialisten des Teams, den Maulwurf Speckles, übertragen. Auch wenn der Einsatz gelingt, können die Computerdaten nicht ausgewertet werden und die verantwortlichen Damen und Herren des FBI sind enttäuscht und schließen dieses Regierungsprogramm. Und die Helden gelangen nun in eine Tierhandlung.

Der Film besticht durch die perfekt animierten Tiere. Der Produzent Jerry Bruckheimer ist eher bekannt von richtigen Actionfilmen, wie Pearl Harbor oder CSI: Miami. G-Force ist ein gelungener Familienfilm rund um die Meerschweinchen und Stubenfliegen. Die Geschichte des Films wird sehr spannend erzählt und trotzdem kommt der Humor nicht zu kurz. So trifft Darwin seinen „Bruder“ – Hurley-, der das ganze Gegenteil von ihm ist, in der Tierhandlung. Mit diesem wagt er auch dann den Ausbruch.

Nach ihrem Ausbruchsversuch treffen sich alle Helden wieder im Hauptquartier. Vorher haben sie durch den Einsatz von Insekten das Quartier vom FBI befreit. Nur ist der Maulwurf nicht dabei. Darwin geht davon aus, dass er bei seinem Fluchtversuch ums Leben gekommen ist.

Nun versucht das Team Leonard Sabers Aktivitäten aufzuklären. Hierzu begeben sich die Meerschweinchen in das Haus des Millionärs, nur werden sie dabei vom FBI verfolgt. Jedoch hat das FBI nicht mit der Cleverness von Darwin und Co gerechnet.

“ ist ein gelungener Familienfilm. Die Kinder werden die Tiere, die nur computeranimiert sind, lieben. Sie sehen tatsächlich so aus, als ob sie lebendig wären. Der Humor ist kindgerecht. Die Eltern werden natürlich die Action mögen, die sie aber an bekannte Filme wie Mission Impossible oder Transformer erinnert. Gemeinsam bietet der Film eine kurzweilige Unterhaltung.

  • Anbieter/Label: Walt Disney Home
  • Filmlänge: 84 Min.
  • FSK: 6 Jahre

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben