Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Hauptsache, die Chemie stimmt

, ist ein gut gemeinter Spruch, nicht aus der Chemieindustrie, die Nachwuchs sucht, sondern eher nach dem Prinzip, dass man sich versteht. Besser gesagt, zu jedem Topf gibt es einen passenden Deckel.

Douglas Varney (Sam Rockwell) ist Apotheker, der die Apotheke von seinem übermächtigen Schwiegervater übernommen hatte, der sogar darauf bestand, dass der alte Firmenname bestehen bleibt. Zu Hause steht er nicht nur bei seiner Frau unter dem sprichwörtlichen Pantoffel, nein mit seiner Ehefrau Kara (Michelle Monaghan) läuft überhaupt nichts mehr. Eigentlich wohnen sie nur noch zusammen und kümmern sich mehr schlecht als recht um den Sohn, der auch in seiner eigenen Welt lebt.

Und im Job läuft auch nicht alles so, wie er es sich denkt, denn jegliche Veränderung im Geschäft hat ihm der Schwiegervater untersagt, so dass all seine Träume nur Träume bleiben.

Als ihn wieder einmal sein Mitarbeiter bei der Auslieferung der Medikamente im Stich gelassen hat, fährt er sie selber aus. Dabei trifft Douglas auf die junge attraktive Kundin Elizabeth (Olivia Wilde). Und schon beim ersten Kontakt will die junge Frau ihn küssen, aber nach und nach verfällt er der verführerischen Schönheit.

So entsteht eine Affäre, die doch verhängnisvoll wird, denn der ruhige und unauffällige Douglas lässt sich von ihr über die Nutzung so mancher verschreibungspflichtiger Medikamente überzeugen. Da kann man nur sagen, Sex, Drugs and Pillen statt Rock and Roll. Die Affäre geht soweit, dass die beiden sogar den Mord an Elizabeths Ehemann (Ray Liotta) planen.

Was man nicht so alles aus Liebe macht, wenn die eigene Frau einen nicht mehr beachtet, ist interessant. So dass dies hier auch als kleine überspitzte Warnung an die vielen Ehefrauen geht, seid nett zu euren Männern. Und liebe Männer, seit ihr nett zu euren Frauen, auch dies könnten einen Apotheker kennenlernen, um mit dessen Hilfe ……

hauptsache_chemie_stimmt_08_xp_szn

, ist eine witzige Komödie, die am Anfang etwas Zeit benötigt, um in Fahrt zu kommen. Vor allem Sam Rockwell und Olivia Wilde bestechen durch ihr Spiel. Wobei man noch mehr aus der Idee, die sich in der Geschichte verbirgt, machen könnte, so bleibt der Film nur mittelmäßig, ist also nicht schlecht und nicht super. Das liegt wahrscheinlich am Drehbuch, denn der Film hätte ruhig etwas mehr Schwung verkraften können.

  • Regie  Geoff Moore, David Posamentier
  • Mit  Sam Rockwell, Olivia Wilde, Michelle Monaghan, u.a.
  • Genre  Komödie , Drama
  • Verleiher Universal Pictures

 

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben