Lieber Verliebt

Mit 40 noch einmal ein neues Leben beginnen ist schwer, vor allem wenn man sich nach Jahren erst getrennt hat und sich danach nur wundert, warum man überhaupt mit diesem Partner zusammen war. Genau das passiert Sandy (Catherine Zeta-Jones), die nun mit ihren beiden Kindern in die Großstadt New York flüchtet. Gleich zu Beginn hat sie Glück, dass sie bei einem TV-Sportsender einen Job erhält.

Nach und nach arbeitet sie sich hier nach oben, bis sie der Chefin direkt hilft.

Und auch mit Wohnraum sieht es gut aus. Bei einem zufälligen Aufenthalt in einem Selbstverteidigungskurs, begegnet sie dem Studenten Aram (Justin Bartha) wieder, der hier als „Prügelknabe“ für die Frauen herhalten muss, so dass diese ihre Aggressionen abbauen können. Da sich Sandy von ihrer Freundin überreden ließ, sich auf ein Dad einzulassen, sucht sie einen Babysitter.

Aram ist genau der Richtige. Schnell freundet er sich mit den Kindern an und diese haben natürlich viel Spaß, so dass er ein permanentes Kindermädchen wird.

Gerade die Szenen mit den Kindern machen einfach nur Spaß, sie zeigen zwar eine heile Welt, aber das ist eigentlich das, was jeder von uns sucht.

Nach und nach entwickelt sich die Liebe zwischen Aram und Sandy. Sandy blüht richtig auf, nur eines Tages zerbricht alles, denn er ist 25 und sie ist 40 Jahre alt. Beide trennen sich, Aram reist fünf Jahre um die Welt und Sandy bekommt ihre eigene Fernsehsendung. Durch Zufall treffen sich beide wieder.

Die Handlung ist zum Teil sehr vorhersehbar. Der Regisseur wollte mit seinem Werk wahrscheinlich eher Woody Allen kopieren, was leider nicht funktionierte. Auch wenn die Gags an manchen Stellen etwas flach herüber kommen, bieten Catherine Zeta-Jones und Justin Bartha doch gute Unterhaltung. Das Thema Liebe ist ja in der Hinsicht relativ unerschöpflich.

Lieber verliebt wirkt dann, wenn man gemeinsam vor dem Fernseher sitzt, eine gute Flasche Wein trinkt und ein paar Kerzen auf dem Tisch stehen hat.

  • Darsteller: Catherine Zeta-Jones, Justin Bartha, Art Garfunkel, Lynn Whitfield, Marcel Simoneau, Kelly Gould, Joanna Gleason, John Ellison Conlee
  • Regie: Bart Freundlich
  • Verleih: Universum Film

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben