Michel aus Lönneberga – Seine frechsten Streiche

Michel gehört wahrscheinlich für fast alle Erwachsenen zu ihrer Kindheit. Klein, blond, niedlich – einfach ein unschuldiger, kleiner Junge. Aber was heckt er nicht alles aus. Eine tolle Auswahl seiner Streiche, insgesamt vier Episoden, findet man auf dieser DVD.

Und ob alt oder jung – der Michel fasziniert Generationen. Alle versammelt vorm Fernseher genießen den kleinen Spitzbuben aus Lönneberga. Sein Ideenreichtum und seine Fantasie scheinen grenzenlos zu sein.

Eine meiner Lieblingsgeschichten ist jene mit der Suppenschüssel. Wenn man allzu gierig ist, muss man schon mit Konsequenzen rechnen. Und in diesem Fall ist die richtig hart. Wie bekommt man den Kopf aus einer Suppenschüssel?

Nachdem wir die DVD gesehen haben, schaute ich erst mal im Küchenschrank nach, in welchen Größen in unserem Haushalt Schüsseln zur Verfügung stehen. Denn die Geschichte ist so witzig, dass ich befürchte, dass unsere kleine Schelmin das auch mal ausprobiert, nur um zu sehen, was wir dann alles veranstalten.

Erst wollten wir nur eine Episode sehen, hatten aber doch noch Lust auf mehr Streiche. Auch nicht unbedingt nachzuahmen, die Geschichte von Michel und der Fahnenstange. Da kann man was dran hochziehen? Warum nur eine Fahne?

Wenn Schwester Klein-Ida nicht so weit gucken kann, dann muss Michel ihr doch helfen und dafür ist die Fahnenstange gut geeignet. Eigentlich meint er es ja immer nur gut und trotzdem bringt es ihm ständig Ärger und Schimpfe ein.

Die zwei weiteren Geschichten „Als Michel zur Auktion ging“ und „Als Michel die Kuh überlistete“ sind ebenfalls wunderbar unterhaltsam. Michels kindliches Gespür und seine Art, die Welt zu entdecken, sind nach so vielen Jahren immer noch herzerfrischend.

Die ländliche Idylle und das Familienleben auf dem Katthult-Hof lassen einen schwärmen und gemeinsam mit seiner eigenen Familie kann man dem Alltagsstress für 95 Minuten entfliehen. Der Sohn meiner kleinen Tochter soll dann mal Michel heißen.

Na dann, ich freue mich schon mal auf’s „Oma-sein“. Das wird bestimmt nicht langweilig.

Verleih Universum Film

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben