Mickys Nachricht…

Aus der Reihe Micky Maus Wunderhaus gibt es diesmal Geschichten rund um das Thema Weltraum und gerade da bietet sich eine Nachricht vom Mars an, einem Planeten, der wahrscheinlich so ähnlich aussah, wie unsere Erde heute. Micky Maus Wunderhaus, welches im Original eigentlich Clubhouse heißt, ist eine interaktive Trickfilmserie mit den bekannten Disney-Figuren, wie Micky, Mini, Donald, u. a., die sich an Kinder im Vorschulalter richtet. Dabei sind die Disney-Charaktere erstmals in computeranimierter Form zu sehen.

Die Kinder werden immer wieder aufgefordert, mitzuzählen und mitzumachen und dies funktioniert sehr gut, so dass man doch vor dem Fernseher ein wenig Platz benötigt.

Und in diesem Fall müssen die Kinder wieder zahlreiche Probleme lösen, bevor Micky auf dem Mars landet. Da ist der Kater Carlo, der „Wegzoll“ für den Flug mit dem Raumschiff verlangt. Für jeden Passagier verlangt er drei Bohnen. Nur im Weltraum herrscht Schwerelosigkeit, so dass diese im Weltraum verschwinden, wenn nicht die Kinder und Micky eine Idee haben. In diesem Fall hilft ein Schmetterlingsnetz. Und auf dem Mars sucht der Mars-Micky nach dem vergrabenen Schatz. Wie kann man nun helfen? Insgesamt stehen drei Geschichten rund um das Thema Weltraum zur Verfügung.

Wie immer sind die Geschichten sehr lehrreich und regen auch zum Lachen an, denn wenn Goofy mit der Rakete bei Carlo hält, leiert er das Fenster wie im Auto herunter, um den Wegzoll zu bezahlen.

Auf alle Fälle unterstützen die Teile die Entwicklung der Kinder im Vorschulalter, um sie so an das Lösen von Problemen heranzuführen.

  • Animationsfilm
  • Verleih: Disney
  • Verkauf ab 22.07.2010
  • Bildquelle: Disney

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben