Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Oblivion

Wir schreiben das Jahr 2077 und nichts ist mehr, wie es einmal war. Die Menschheit wurde von außerirdischen Wesen angegriffen, die im Laufe des Krieges den Mond zerstört haben. Dies war vor über 60 Jahren. Die Menschheit reagierte und setzte Atomwaffen gegen die Außerirdischen ein. Daraufhin war die Erde nicht mehr bewohnbar.

Nur in den Wolken kann man leben, denn die Außerirdischen wollen verhindern, dass die Menschen das Wasser speichern. Dieses benötigen die Überlebenden, denn sie wollen auf dem Titan eine neue Heimat aufbauen. Auf der Erde befinden sich nur Jack () und seine Partnerin. Ihr Auftrag, die Drohnen zu warten, welche die Wassertanks bewachen.

Alles ist in Ordnung, bis Jack einem Hinweis nachgeht, denn ein Raumschiff ist abgestürzt, in welchem sich Menschen befanden, die in den Tiefschlaf versetzt wurden. Doch plötzlich tauchen die Drohnen auf und zerstören alles, bis auf eine Überlebende wurden alle getötet. Eigenartig, die Frau ist die Ehefrau von Jack, dessen Gedächtnis für die Erfüllung der Aufgaben gelöscht wurde.

Von nun an werden Jack und die Frau zu Gejagten, weil sich Jack dem Auftrag widersetzte, die Suche abzubrechen.

oblivion_03_xp_szn

Joseph-Kosinski ist ein Könner, der kaum wie ein anderer Erfahrung auf dem Gebiet hat, schließlich hat er Tron Legacy gedreht und hatte schließlich Maschinenbau und Architektur studiert, so dass die Zukunftstechnik im Film glaubhaft herüber kommt. Sein Ziel ist die perfekte Vision so darzustellen, dass der Zuschauer glaubt, tatsächlich in der Zukunft zu sein. Außerdem hatte er ein neues Soundsystem geboten, was zu einem einmaligen Erlebnis einlädt.

oblivion_15_xp_szn

Das Kuriose, Kosinski hatte die Geschichten selber erarbeitet und er hatte sich viel Zeit gelassen, denn schließlich sollte es sein erstes Werk werden und deshalb hatte er auch nicht so viele Personen in der Geschichte auftauchen lassen. Dass es nachher anders gekommen ist, ist ja kein Problem, so hatte er halt mehr Zeit, ein interessantes Thema auf die Leinwand zu bringen, schließlich hatte er mit Tron Erfolg gehabt. Und da er überzeugen konnte, floss plötzlich mehr Geld als geplant.

oblivion_16_xp_szn

Herausgekommen ist ein beachtliches Werk, welches stimmig in Szene gesetzt wurde und sich die Schauspieler, allen voran , stimmig in das Werk einfügen, ohne sich von anderen abzuheben, sondern sie treten als Team auf. Dies ist durchaus eine beachtliche Leistung.

Die Bilder von der untergegangenen Erde lassen einen dabei einen kalten Schauer über den Rücken laufen.

Fazit
Der Film bietet für alle Sci-Fi Fans kurzweilige Unterhaltung. Insgesamt ein imposantes Werk.

 

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben