Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Paul – Ein Alien auf der Flucht

Die Regie zu dieser abgedrehten Science-Fiction-Komödie führte Greg Mottola und Simon Pegg hat nicht nur das Drehbuch geschrieben, sondern gleich die Hauptrolle übernommen.

Graeme und Clive sind zwei Engländer, die extra in die Staaten geflogen sind, um am Comictreff teilzunehmen und im Anschluss sich auf die Spuren der Aliens zu begeben, wie Area 51. Auf ihrem Weg begegnen sie Paul, einem Alien, der 60 Jahre auf dem Militärstützpunkt gefangen gehalten wurde. Nachdem man sein Wissen genutzt hatte, sollte er getötet werden, um herauszubekommen, welche Fähigkeiten er noch besitzt. Graeme und Clive beschließen, Paul zu helfen, der wieder nach Hause will. Was die beiden nicht wissen, das FBI ist ihnen auf der Spur. Und von da an beginnt ein Feuerwerk von Gags. So kidnappen die beiden aus Versehen eine Frau, weil diese auf dem Campingplatz Paul gesehen hat und die Leute vom FBI schon fast neben dem Wohnwagen stehen, mit denen beide unterwegs sind.

Für Kirsten bricht eine Welt zusammen, denn sie ist streng christlich und ihr Weltbild wird durch die Begegnung mit Paul auf den Kopf gestellt. Da Kirsten, nachdem ihr Paul per Gedanken-Übertragung die wahre Welt gezeigt hat, entschließt sie sich mitzukommen, vor allem weil Paul sie geheilt hat, denn Kirsten war auf einem Auge blind.

Paul, der nach dem Hund benannt wurde, auf dem sein Raumschiff vor 60 Jahren gestürzt war, ist ein ausgeflippter Typ. Er zeigt den beiden Engländern, die in ihrer Comicwelt leben, wie das wahre Leben ist. Beim Jointrauchen philosophiert er mit beiden übers Leben, was sogar dazu führt, das Graemes sich in Kirsten verliebt.

Paul selber lebt von den Gags, welche vor allem durch die beiden vertrottelten FBI-Beamten geliefert werden, die mal aus Versehen ein ganzes Haus in die Luft jagen und sich von billigen Tricks von Paul abhängen lassen. Der Film selber ist witzig und unterhaltsam, vor allem passt die deutsche Stimme zu Paul, denn die spricht auch ein ausgeflippter Typ, Bela B. von den Ärzten.

  • Simon Pegg: Graeme Willy
  • Nick Frost: Clive Gollings
  • Seth Rogen: Originalstimme von Paul
  • Bela B.: Deutsche Stimme von Paul
  • Jason Bateman: Agent Lorenzo Zoil
  • Kristen Wiig: Ruth
  • Regie Greg Mottola
  • Drehbuch Simon Pegg, Nick Frost
  • Verleih: Universal

 

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben