Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Prinzessin Lillifee und das kleine Einhorn

Seit 2004 hat die „Welt“ einen weiteren „Superstar“ – . Monika Finsterbusch, die sprichwörtliche Mutter von Lillifee, hat viel Glück gehabt, denn der Verleger Wolfgang Hölker hat weit vor der „Lillifee“ die genialen Fähigkeiten von Frau Finsterbusch wahrgenommen. Er bat sie, eine Geschichte für Jungs im Alter von 3 bis 7 Jahren vorzubereiten. Es entstand ihr Erstlingswerk „Olli und Fips im roten Flitzer“.

Unbeirrt und überzeugt von Monika Finsterbusch wurde das nächste Projekt geplant: Zielgruppe Mädchen im Alter von 3 bis 8 Jahren.

Frau Finsterbusch legte ihr Buch „“ vor, eine Blütenfee und Prinzessin zugleich. Das Erscheinungsbild des Buches war beeindruckend. Ein Plüschcover mit Bilddruck und passender Goldschrift.

Nach dem Motto: „Geht nicht, gibt´s nicht“, hat Verleger Wolfgang Hölker dieses Projekt vorangetrieben.

Seither ist „“ in unwahrscheinlich kurzer Zeit zum Superstar weltweit geworden und es hat sich wieder einmal bestätigt, dass Wolfgang Hölker seinem Ruf als „Spürnase“ gerecht geworden ist.

Und nun erscheint der zweite Film auf DVD. erhält zauberhaften Besuch, ein kleines Einhornbaby wurde ihr geschickt. Die Eltern des Einhornes kennt die Prinzessin und so macht sie sich auf den Weg nach Bluetopia, denn zu Hause stellt Pupsi, das Schwein, zu viele Dummheiten an, weil es sich immer wieder etwas wünscht und wenn man dazu noch das Horn berührt, geht der Wunsch dann auch in Erfüllung. In Bluetopia machen die Freunde eine furchtbare Entdeckung:

Auf Bluetopia liegt ein Fluch! Mitten im Sommer herrschen Frost und Kälte, doch Lillifee und ihre Freunde zögern nicht lange und versuchen, Bluetopia zu retten.

Auf der einen Seite wird Bluetopia vom Winter-Prinzen beherrscht. Dieser hat sogar seinen Bruder in Eis einfrieren lassen. Nicht nur sein Bruder, sondern Tiere und Bewohner des Landes. Darunter sind auch die beiden Einhörner und so will der Prinz auch das kleine Einhorn in ewiges Eis einhüllen. Auf der einen Seite muss Lillifee das Einhornbaby beschützen und auf der anderen Seite das Land vom Fluch befreien.

Die Macher von Caligari Film haben es geschafft, die Kinder, natürlich hauptsächlich die Mädchen, zu begeistern und dies von der ersten bis letzten Minute. Vor allem die Charaktere, die Lillifee begleiten, wurden ebenfalls liebevoll gestaltet. Allen voran das Schwein Pupsi, das etwas tapsig ist, was es wiederum liebenswürdig macht und dann auch noch Igel Ivan, der manchmal ein wenig hochmütig ist, aber wenn es darauf ankommt, immer für seine Freunde da ist.

Im Endergebnis genau das, was kleine Mädchen mögen.

Verleih: Universum

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben