Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

The Angels’ Share

Ein Schluck für die Engel
Diesen Film als Komödie zu bezeichnen ist nicht zutreffend, denn der Film von Ken Loachs ist eher ein Sozialdrama, in welchem es auch zur Sache geht.

Wieder einmal steht Robbie vor Gericht, weil er jemanden mehr als krankenhausreif zusammengeschlagen hatte. Weil er demnächst Vater wird und es eine feste Partnerschaft ist, hatte der Richter noch einmal Mitleid und verurteilte Robbie zu 300 Sozialstunden. Aber er ist nicht der einzige, denn Harry (John Henshaw) betreut gleich mehrere junge Menschen, die ihre Sozialstunden ableisten müssen. Dabei versucht er, die Kids wieder zu integrieren.

Eines Tages hatte Harry die Idee, die Jugendlichen mit zu einer Whisky-Verkostung einzuladen. Plötzlich, beim Genuss des sogenannten Angel’s Share hat Robbie eine Art Erleuchtung. Und so hat er den Traum, in das Whiskeygeschäft einzusteigen. Vor allem weil sein Sohn gerade geboren wurde und seine Freundin ihm sprichwörtlich die Pistole auf die Brust gelegt hatte, denn er soll aus der Spirale von Gewalt und Elend ausbrechen. Nur gibt es Neider, so der Vater seiner Freundin, der ihn weg haben will und da ist auch noch eine alte Fehde, die immer in Gewalt endet.

Ken Loach ist ein Macher und er scheut nie dabei, auch auf Laiendarstellern zurückzugreifen, so dass der Film authentisch wirkt. So hat die Rolle des Robbie der Neuling Paul Brannigan übernommen. Und dies funktioniert ohne Probleme. Und ihm zur Seite steht der bekannte Darsteller John Henshaw, u.a. bekannt aus Yorkshire Killer 1974.

The Angels' Share1

Auch wenn auf der DVD-Hülle die Whiskey-Komödie des Jahres steht, ist dies keine Komödie sondern ein Drama, welches auch lustige Anteile besitzt. Einige Szenen, gerade als Robbie zusammengeschlagen wird, sind sehr brutal und daher würden wir die FSK-Einstufung von 12 Jahren nicht tragen, sondern eher zu 16 Jahren neigen.

Dabei richtet sich der Film an Zuschauer, die gutgemachte Dramen mögen.

  • Verleih: Prokino

 

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben