Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Unter Bauern

Dieser Film basiert auf der Grundlage der Erinnerungen von , die den Holocaust durch den Einsatz mehrerer Bauern überlebt hatte. Keiner der weiteren Verwandten von Frau Spiegel hat den Holocaust überlebt. Die Bauern, die der Familie Spiegel geholfen haben, wurden später durch den israelischen Botschafter als Gerechte unter den Völkern geehrt, welche als eine der höchsten Auszeichnungen in Israel gilt.

hat in diesem Film, nach dem gleichnamigen autobiografischen Buch “Retter in der Nacht”, die Rolle der übernommen. In der Geschichte geht es darum, wie Bauern aus dem Münsterland es geschafft haben, die Familie zwei Jahre vor dem Zugriff der Nazis zu bewahren.

Die Rolle des Ehemanns hat Armin Rohde übernommen. Man muss sich vorstellen, dass Menne Spiegel im ersten Weltkrieg für Deutschland in den Krieg gezogen ist und sogar hier mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet wurde und soll wenige Jahre später von dem gleichen deutschen Volk vernichtet werden. Ohne die Hilfe einiger seiner ehemaligen Kriegskameraden hätte die Familie diese Flucht vor den Nazis nicht geschafft.

Die Familie wird im Versteck getrennt. Menne Spiegel muss sich auf Dachböden oder Kellern verstecken, seine Frau und die Kinder dagegen werden unter falscher Identität in einer Bauernfamilie integriert. Für den Ehemann bedeutet dies Einsamkeit und ihm kommen viele Selbstzweifel, ob das alles überhaupt Zweck hätte. Aus heutiger Sicht kann man sich gar nicht mehr in solche Situation hineinversetzen.

Dies bedarf viel Standhaftigkeit, um dies zwei Jahre lang durchzustehen. Vor allem bedeutet dies, dass dieses Versteckspiel jederzeit auffliegen kann und nicht nur das Ende der Familie Spiegel sondern auch deren Helfer bedeutet.

So lauern überall auf dem Hof Denunzianten und sogenannte Judenjäger, die sich dadurch eventuelle Vorteile errechnen. Im Endergebnis siegt die Barmherzigkeit, auch wenn die Familie Aschoff, bei der Frau Spiegel untergebracht worden ist, von Beginn an Mitglied der NSDAP war.

Der Film kommt ohne jedes Pathos aus und wird sehr spannend und einfühlsam erzählt. Der Film ist vor allem sehr gut für den Schulunterricht geeignet, um das Thema Drittes Reich und die damit verbundene Verfolgung jüdischer Bürger zu verstehen. hat sich im Vorfeld des Films mit Frau Spiegel angefreundet.

Dabei muss man auch sagen, dass Frau Spiegel die Tante des ehemaligen Präsidenten des Zentralrats der Juden, Paul Spiegel, ist. Frau Spiegel war auch während der Dreharbeiten immer zugegen und konnte so auch direkten Einfluss auf den Film nehmen.

  • Regie: Ludi Boeken
  • Drehbuch: Otto Jägersberg, Imo Moszkowicz
  • Genre:  Drama
  • Darsteller: , , Armin Rohde, Menne Spiegel, Margarita Broich, Maria Aschoff, Martin Horn, Heinrich Aschoff
  • Filmwebseite: www.unterbauern-derfilm.de
  • Verleih: 3L Film

Wie bewerten Sie diesen Film?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben