Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Die drei ??? – der gestohlene Sieg

Die drei ??? zählen zu den wohl erfolgreichsten Hörspielreihen. So wurden allein in Deutschland weit mehr als 45 Millionen Tonträger und weit über 15 Millionen Bücher der Reihe verkauft. Dazu kommen noch Spiele und entsprechendes Begleitmaterial.

Der Erfolgsvater des Ganzen ist der Autor Robert Arthur, der die Serie in den USA entwickelte. Da dieser mit Alfred Hitchcock befreundet war, hat dieser am Anfang die Reihe unterstützt. Dabei haben viele angenommen, dass die Geschichten selber aus der Feder des Thriller-Spezialisten stammen. Dieser Irrtum hat der Serie natürlich unheimlich geholfen, vor allem weil auf den Covern auch Hitchcocks Bild zu sehen war.

Seitdem ist der Erfolg eigentlich nicht mehr aufzuhalten. Ein weiteres Novum sind die öffentlichen Veranstaltungen, wenn Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich auf Tour gehen. Die größten Hallen und sogar die Waldbühne sind ausverkauft.

Und nun Folge 176.
Es geht aufs Fußballfeld. Im Spiel der Frauen liegt das Team der L.A. Strikers zurück und es sieht aus, als ob sie dies nicht mehr einholen können. Aber dann trifft die Schiedsrichterin einige Entscheidungen, die für jeden falsch sind, aber den L.A. Strikers bringt es den Sieg in letzter Sekunde. Klar dass dies ein Fall für die drei ??? ist, nur kommt es während der Ermittlungen anders als geplant und plötzlich sind es Vasen, die angeblich zu einem Schatz führen sollen.

Aber es wären nicht die drei ???, wenn sich alles wie gewohnt wie ein Puzzle zusammensetzen würde. Und der Fußball spielt nur die ersten Minuten eine Rolle. Gegenüber den älteren Folgen fehlt aber dem Ganzen ein wenig die Würze, aber das ist bekannter Maßen Ansichtssache. Und es gibt viel mehr Personen als sonst und das in einer relativ kurzen Geschichte, darunter leidet die Spannung.

Wie gewohnt werden die drei von Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck und Andreas Fröhlich gesprochen und diese drei schaffen es immer wieder, aus einer schwachen Geschichte das Beste herauszuholen. Aber auch die anderen Sprecher machen einen guten Job. Und der Erzähler ist Thomas Fritzsch, der eine richtig gute Erzählerstimme hat.
Alles in allem ein tolle Geschichte mit kleinen Mängeln, wenn man dies mit den anderen Folgen vergleicht.

Verleih: Europa

Wie bewerten Sie dieses Hörbuch?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben