Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Die Elfen von Bernhard Hennen, Folge 1-3

Elfen, Feen und Zauberer faszinierten schon Generationen von Hörern, Lesern und Zuschauern. Spätestens seit Tolkiens Fantasy-Epos “Der Herr der Ringe” gibt es eine Heerschar an Konsumenten, die nach neuen, spannenden Geschichten aus dem Reich des Zauberhaften und Fantastischen lechzen. Ob diese sich auch von den hier vorgestellten Geschichten bannen lassen?

Bernhard Hennen dürfte für die Fantasy-Fans kein Unbekannter sein. Er schrieb zahlreiche Abenteuer für das bekannte Rollenspiel “Das schwarze Auge” und trat als Verfasser von historischen Romanen und Fantasyromanen in Erscheinung. Ebenfalls eine Erwähnung wert: Hennen ist mit dem Schriftsteller Wolfgang Hohlbein befreundet und hat mit diesem auch einige Projekte realisiert. Man darf also durchaus gespannt sein, wenn es aus der Feder von Bernhard Hennen kommt…

Zu Beginn noch ein Geständnis: Im Grunde hängen mir die Geschichten von und um Feen, Orks & Co. – spätestens seit der epischen Verfilmung des Herrn der Ringe – so ziemlich zum Hals raus. Aber irgendwie bin ich von derlei Geschichten nie losgekommen, denn irgendwie faszinieren und fesseln Erzählungen um mystische und geheimnisvolle Wesen mich dann doch. Aber woran liegt das?

Ein wesentliches Element, das auch in diesem Hörspiel zum Tragen kommt, ist die klare Unterscheidung zwischen Gut und Böse. Während wir im Alltag nie dazu kommen, wirklich zwischen diesen bei Polen zu unterscheiden und dazu neigen, dies als eine Frage der Perspektive und des Geschmacks hinzustellen, wird in einem Fantasyroman klar zwischen der hellen und dunklen Seite unterschieden. Auf der einen Seite haben wir die fiesen Trolle, auf der anderen Seite die Elfen (in der Mitte dann irgendwo die Menschen). Letztgenannte Elfen werden vertreten durch den Schwertmeister Ollowain.

Dieser begleitet den Leser durch die ganze Erzählung, angefangen vom Angriff auf das Lichtfest durch die verbannten Trolle bis hin zu den seltsamen Vorkommnissen in der eigentlich sicheren Elfenfestung Phylangan. Die Handlung und der Aufbau der Story ist typisch für einen Roman des Fantasy-Genres: Das Gute wird vom Bösen überrascht und muss sich (erstmal) zurückziehen. Zusammen mit seinen Gefährten und trotz zahlreicher Hindernisse steuert Ollowain dann von einem Höhepunkt nach dem anderen auf das Finale zu. Fallstricke, wie Intrigen und Leidenschaft, bereiten den beschwerlichen Weg, auf denen einem zahlreiche seltsame Wesen begegnen und sorgen letztendlich für Unterhaltung auf Blockbuster-Niveau.

Wie bei derlei Fantasy-Geschichten üblich, werden zahlreiche Charaktere und Wesen vorgestellt, die alle ihre Rolle in einer zauberhaften Welt von Intrigen, Liebe, Mord und Totschlag spielen. Wer es nicht so mit Zauberern, Elfen und den anderen Fantasiegestalten hat, kann hier schnell durcheinander kommen. Für Einsteiger oder Herr-der-Ringe-Geschädigte ist das Buch jedenfalls nichts. Für Fans jedoch bietet die Reihe eine Fülle an verschlungenen Abenteuern, die den Fantasy-Liebhaber nicht mehr so schnell loslassen werden. Obgleich angemerkt werden muss, dass der Spannungsbogen sich erst im Laufe der drei Folgen richtig entfaltet.

Am Anfang hatten wir schon das Gefühl, dass es sich an einigen Stellen etwas zieht. Es wäre dementsprechend sinnvoll gewesen, die Geschichte an einigen Stellen etwas zu raffen. Ansonsten wird – über die drei Folgen hinweg – gute Unterhaltung geboten, vielleicht nicht auf Tolkien-Niveau aber immerhin genug, um einen spannungsgeladenen Abend zu verbringen. Garant für gute Unterhaltung ist nicht nur die Story, sondern auch die brillante Besetzung der Sprecherrollen, die kaum einen Wunsch offen lässt. Von der akustischen Untermalung mal ganz abgesehen…

Fazit
Die hier vorgestellten Hörbücher stellen keine Meilensteine des Genres dar, soviel ist sicher. Allerdings bieten sie gute Unterhaltung, die man sich auch als Externer antun kann – sofern man Zeit und Muße dazu hat. Gute und spannende Unterhaltung, die zum Träumen anregt und in fremde Welten entführt, trotzt uns ein Lob an Autor und das Produktionsteam ab: Gut gemacht!

Alle drei Folgen aus der Hörspiel-Reihe “Die Elfen” (Folge 1: “Der Untergang von Vahan Calyd”, Folge 2: “Firnstayns Kinder”, Folge 3: “Königstein”) sind unter dem Label Folgenreich bei Universal Music Familiy Entertainment erschienen. Die Folgen sind für knapp 8€ im Handel erhältlich. Das Hörbuch ist ab einem Alter von 12 Jahren zu empfehlen…

Wie bewerten Sie dieses Hörbuch?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben