Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Ein Chinese mit dem Fahrrad

Ariel Magnus ist ein argentinischer Autor, der auch lange Zeit in Deutschland gelebt hat. Humorvoll und kurzweilig lernen die Hören das asiatische Buenos Aires kennen.
Die Geschichte beginnt mit einem chinesischen Brandstifter, der von der Justiz verurteilt wurde, da er angeblich mehrere Möbelgeschäfte in Brand gesetzt haben soll. “El Fosforito”, das Streichhölzchen wird dieser von der Presse betitelt. Der Chinese El Fosforito hat im Justizzentrum den einzigen angeblichen Zeugen entführt. Und nun beginnt für diesen eine Reise in eine sprichwörtliche Parallelgesellschaft.

Nach der Rückkehr des Autors hat dieser festgestellt, dass sich in seiner Heimat viel verändert. In der Hauptstadt sind in dieser Zeit immer mehr chinesische Märkte und Gaststätten entstanden. Und es fand eine sprichwörtliche Verdrängung statt. In der Geschichte versucht der Autor, mit viel Witz bestimmte Klischees aus dem Wege zu räumen. Der Entführte wird in der „Familie“ von El Fosforito aufgenommen und wird da wie ein Gast behandelt. Er lernt chinesisch und freundet sich nicht nur mit einer jungen Chinesin des Hauses an. Mit dieser jungen Frau erlebt er die schönsten Stunden. Aus dieser intimen Beziehung entwickelt sich eine Leidenschaft.

So entwickelt der Entführte eine Art „Stockholmsyndrom“ und versucht den Fall zu lösen, indem er den einzelnen Tatort aufsucht. Ramiro, der vom Hause Programmierer ist, soll nun für einen Chinesen ein Programm entwickeln, wo dieser eine Alarmanlage ausschalten kann. Nach einigen Überlegungen macht er dies nicht. Dafür beginnt er mit Mangazeichnungen, die das Leben der Einwohner darstellen sollen.

Nach und nach wird er von den Anwohnern akzeptiert. Ariel Magnus wurde für diesen Roman mit dem renommierten kolumbianischen Literaturpreis “La otra orilla” ausgezeichnet. Voller Leidenschaft beschreibt er die Beziehungen. Dieses Hörbuch richtet sich an diejenigen, die sich für die Welt der Chinesen interessieren. An machen Stellen ist die Geschichte auch etwas langatmig. Dafür wird aber die Geschichte sehr humorvoll erzählt. Gelesen wird die Geschichte von , einem bekannten deutschen Schauspieler, der diese Geschichte auch sehr gut interpretiert.

  • Gelesen von
  • ISBN 978-3-89903-276-5
  • 4 CD (Audio CD)
  • € 19,95
  • Verlag: Hörbuch Hamburg

Wie bewerten Sie dieses Hörbuch?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
705