Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Ich will tanzen!

Sternschnuppe-Hits im coolen Party-Remix mit fetten Beats und neuen Grooves?

Beworben wird die neue CD mit:
„Darauf haben viele gewartet:  Wir haben bekannte Sternschnuppe-Hits neu gemischt mit fetten Beats und coolen Grooves. Herausgekommen sind lustige Remixes, bei denen keiner still sitzen kann.“

Darauf haben viele gewartet?

Der Sound einzelner Stücke und deren musikalische Einspielung ist durchaus gelungen. Die Texte und die Vokalstimmen überzeugen für diese Stilrichtung kaum.

Ich hatte Gelegenheit, einige Titel der CD bei einer Kinderparty zwischen altbewährten Kinderpophits unterzumogeln. Einhellige Meinung der Kinder: „Das sind nicht die Reißer“.
Also setze ich weiter auf bewährte, populäre Kinderhits, die es glücklicherweise zuhauf gibt. „Ich will tanzen“ befindet sich, zumindest vom Textinhalt und der Interpretation, im breiten Mittelfeld der Kinderpopmusik.

An dieser Stelle möchte ich darauf verweisen, dass Sternschnuppe bereits viele andere Tonträger produzierte, die als „Sahnebonbons“ unter den Angeboten gelten, anspruchsvoll und auf höchstem Niveau.

Sternschnuppe gehört nicht zur geschmacklosen Massenware, was im Besonderen  an „Auf der Mauer, auf der Lauer“,  für Kinder der Altersgruppe 3 bis 6,  nachweisbar ist. Mit viel Einfühlungsvermögen haben sich Margit Sarholz, Werner Meier im Zusammenwirken mit dem Team der Studiokinder und -musiker bei der Umsetzung der Kinderlieder für Musik entschieden, die exzellent handgemacht gespielt, abwechslungsreich arrangiert und mitreißend gesungen wurde. Frisch und leicht swingend, wobei es hervorragend gelang, den Instrumenten, wie Gitarre, Saxophon oder Klarinette, Freiräume zu geben.

Fazit: (CD)

Kaufinteressierte sollten vor dem Zugriff auf jeden Fall mal reinhören, damit man sicher ist, dass die ca. 14,00 Euro gut angelegt sind.

Wie bewerten Sie dieses Hörbuch?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben