Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Lehrer verhexen? Kein Problem!

Dies ist mittlerweile der vierte Band aus der Reihe „No Jungs“ von . Brezina ist ein österreichischer Kinder- und Jugendbuchautor und Fernsehmoderator. Im ORF moderiert er eine Wissenschaftsendung (Forscherexpress) für Kinder, die anschaulich darstellt, wie bestimmte Dinge im Alltag funktionieren. Als Autor wurde er durch die Buchreihen Knickerbocker-Bande, Ein Fall für dich und das Tiger-Team bekannt. Und die Geschichten um Tom Turbo machten ihn bekannt. Und mit „No Jungs“ hat er eine Buchreihe nur für Mädchen geschaffen, die allesamt in dem entsprechenden Alter von den Geschichten begeistert sind, da er mit ihrer Sprache redet und die Sache genau auf den Punkt bringt. Davon kann man sich im Forum des Autors (www.thomasbrezina.com) selber überzeugen.

Man kennt es, in einer Patchworkfamilie ist immer was los und vor allem gerade vor einer Hochzeit. So zwischen Frühstück und auf Arbeit gehen erkundet sich der Vater mal schnell nach den Mathenoten, nur bekommt er keine Antwort, weil der Jüngste gerade ohne Schlafanzughose erscheint. Die ist ihm in die Toilette gefallen und weil die ja dort nicht liegen darf, hat er einfach gezogen. So kam der Kleine wie auf Bestellung, so dass der Vater weitere Nachfragen bezüglich Schulnoten vergessen hatte. Und als Lissi aber in der Schule vom neuen Mathelehrer wieder auf ihre Probleme aufmerksam gemacht wird, muss eine Lösung her. Der Neue ist streng und er weiß nichts von den Absprachen mit der alten Mathelehrerin.

Da beide Schwestern die Möglichkeit der Hexerei übertragen bekommen haben, muss doch wahrscheinlich ein Hexspruch her. Hierzu ziehen sich beide in eine alte Villa zurück, die sie beide von einer Hexe geschenkt bekommen haben. Und wenn man mit ihr in Verbindung treten will, muss man nur einige Male die Spülung der Toilette bedienen.

Am besten wird der Lehrer gegenüber allen höflich und nett und lässt jedem eine Chance. Aber statt dass der Zauber gelingt, verschwindet der Lehrer nach und nach. Fort ist er, der Spruch ist schiefgegangen. Und da kommen noch die blöden Jungs, die die Mädchen küssen wollen.

Humorvoll, lustig, spannend, das sind so die Umschreibungen der 10- bis 12-jährigen Mädchen, die die Geschichten von gehört oder gelesen haben. Die vorliegende CD ist eher ein Hörspiel als ein Hörbuch und lebt gerade von den hervorragenden Sprechern. In der Hinsicht, „No Jungs“ ist sehr empfehlswert.

  • Regie Sabine Stiepani
  • Sprecher Christian Schmidt, Nina Reithmeier, Stephanie Charlotta Koetz,
  • Anzahl der CDs 1
  • Laufzeit 79 min
  • Genre Kids
  • Erscheinungsdatum 25.09.2010
  • ISBN 978-3-89813-981-6

Wie bewerten Sie dieses Hörbuch?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
707