Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Saphirblau

– Liebe geht durch alle Zeiten ist der zweite Band der Trilogie um die Zeitreisenden Gwendolyn Shepard und Gideon de Villiers.

Die Geschichte beginnt exakt dort, wo der erste Teil endete – bei dem ersten Kuss zwischen Gwendolyn und Gideon auf dem Beichtstuhl einer Kirche in London. Dass sie während des Kusses in ihre Zeit zurück gesprungen ist, merkt Gwendolyn erst, als sie von einem kleinen Wasserspeier-Dämon namens Xemerius aufgeschreckt wird. Mit Xemerius freundet sich Gwen bald an. Er, ihre beste Freundin Leslie Hey, das Schulgespenst James August Peregrin Pimplebottom und ihr Großvater (in der Vergangenheit) helfen ihr, „hinter das Geheimnis der Geheimnisse zu kommen“, wie dies um den Chronografen und dem Geheimnis umwitterten Grafen von Saint Germain.

Bis vor kurzem glaubten noch alle, dass Gwendolyns Cousine Charlotte Montrose das Zeitreise-Gen der Familie geerbt hat, woraufhin sie auch jahrelang vorbereitet worden ist. Gwen, jedoch nicht. Nun muss sie sich in kürzester Zeit all dies aneignen – was sich als sehr schwierig entpuppt, wenn man gleichzeitig Menuett tanzen, die Geschichte der letzten Jahrhunderte sowie das Halten eines Fächers als auch den Unterschied zwischen Hoheit, Durchlaucht und Erlaucht erlernen soll. Gwendolyn wird vorbereitet auf verschiedene Missionen, z. B. eine Soiree und einen Ball der Familie Pimplebottom durch den hochnäsigen Giordano, auch „Plusterlippe“ genannt, und Charlotte.

Als ob sie nicht schon genug Probleme hätte, verliebt sich Gwen in Gideon. Der sie einmal wild küsst und dann wieder ignoriert. Das Gefühlschaos ist perfekt.

Gelesen wird das Hörbuch von . Sie wirkte bereits in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen mit. Viele kennen sie vielleicht noch in der Rolle der Anna Reichenbach aus der Kinder- und Jugendserie „Schloss Einstein“ oder in ihrer Paraderolle der Lena aus der Serie „Türkisch für Anfänger“. Sie versteht es sehr gut, ihre Stimme zu verstellen. Zum Beispiel wenn sie wie Xemerius spricht, welcher im Buch als verschnupft, heiser klingendes Kind beschrieben wird.

Das Cover des Hörbuches ist wieder sehr schön gestaltet. Passend zum Titel ist der Hintergrund blau. Im Vordergrund sind wieder die Umrisse von Gwen und Gideon sowie von Blumenranken, kleinen Wasserspeiern und Raben in Form eines schwarzen Scherenschnittes zu sehen.

Eingeleitet wird die Geschichte wieder durch einen Prolog und endet mit einem Epilog. In beiden wird wieder über die Geschehnisse rund um Lucy und Paul berichtet.

Fazit:
Es handelt sich um eine jener Geschichten, die man am liebsten nicht mehr weglegen möchte, bei denen man wortwörtlich die Zeit vergisst. Dieses Buch empfehle ich nicht nur jungen Lesern. Kerstin Gier versteht es, den Spannungsbogen immer größer zu ziehen. An vielen Stellen lässt sich bereits erahnen, wie die Geschichte weitergeht. Jedoch wird nichts verraten. Ich bin schon sehr gespannt auf den dritten und letzten Teil der Reihe. (S. R.)

Gelesen von
ISBN: 978-3-401-26347-2
Autorin: Kerstin Gier
Preis:    19,95 EUR
Verlag:    Arena

Wie bewerten Sie dieses Hörbuch?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben