Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Spione & Agenten / Kriminalistik

Diese Hörspielreihe basiert auf den Themen der erfolgreichen WAS IST WAS Bände. Das bereits aus TV bekannte Trio Theo, Tess und Quentin lädt auf abenteuerliche Wissensreisen ein und stößt dabei auf viele interessante Fakten. Mit Humor und Sachverständnis wird so jedes Thema zum puren Hörvergnügen.

Zwei Hörspiele auf einer CD.

Spione & Agenten
Theo, Tess und Quentin haben gerade die Agentenschule besucht und mit der Post haben alle drei ihr Diplom erhalten. Sie sind jetzt Diplomagenten. Aber wie wird man Agent bzw. Spion.

Spione gab es schon seit der Römerzeit. Hier hatte man vor allem Kaufleute angehalten, darüber zu berichten, was sie in anderen Städten oder Ländern gesehen haben. Später haben die Römer direkt Spione genommen, die als Kaufleute getarnt, dieses gemacht haben. In allererster Linie ging es hier um militärische Fragen. In unserer heutigen Zeit geht es auch vor allem um Wirtschaftspionage, denn die Entwicklung neuer Technologien ist sehr aufwendig und kostenintensiv. Somit kann die andere Seite viel Geld sparen und die neuen Produkte viel billiger auf den Markt bringen.

Spione laufen heute nicht mit Trenchcoat und Sonnenbrille durch die Straße. Nein, sie erkennt man nicht und kann sie von anderen kaum oder gar nicht unterscheiden. Theo, Tess und Quentin geben einen kleinen Einblick in die Welt der Agenten und Spione und dies kindgerecht.

Kriminalistik
Wer wollte nicht schon einmal Kommissar sein und ein Verbrechen aufklären.

Der erste Kriminalfall der Menschen war die Geschichte von Kain und Abel. Die erste Kriminalgeschichte, die veröffentlicht wurde, hat Friedrich Schiller geschrieben.

Den ersten gelungenen Versuch in der Neuzeit, einen Kriminalfall sachlich zu beschreiben, unternahm Friedrich Schiller (1759-1805) mit seiner Erzählung „Der Verbrecher aus verlorener Ehre“ (1786). Nach einer wahren Begebenheit berichtet Schiller, wie ein Mensch zum Verbrecher wird. Und den ersten Detektivroman hat Edgar Allan Poe geschrieben.

Den Kindern wird sehr anschaulich erklärt, was die Kriminalpolizei alles macht, um einen Verbrecher zu finden. Schon allein eine Hautschuppe reicht aus, um die DNA des Täters zu finden. Dabei lösen Theo, Tess und Quentin das Verbrechen, was bei ihnen passiert ist und erklären den Kindern, wie Spuren sichtbar gemacht und gesichert werden.

  • Verlag Tessloff

Wie bewerten Sie dieses Hörbuch?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben