Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

CROSSROADS GUITAR FESTIVAL

Seit 2004 trifft sich aller drei Jahre das Who Is Wo der Gitarristen bei Eric Clapton. Die Einnahmen des Verkaufs der CD oder DVD kommen dem Suchtzentrum Eric Clapton zugute.

Das Institut wurde 1998 von ERIC CLAPTON gegründet, um Menschen zu helfen, sich von ihrer Abhängigkeit von chemischen Wirkstoffen zu befreien. Auch wenn das Suchtzentrum schön gelegen sich in der Karibik befindet, herrschen hier strenge Regeln, sonst kann man die Sucht nicht besiegen. Dazu haben sich Mitte April die Musiker im Madison Square Garden getroffen.

Auch in diesem Jahr war das Line-Up dementsprechend hochkarätig: Es spielten CLAPTON selbst, The Allman Brothers Band, Blake Mills, Buddy Guy, Derek Trucks, Doyle Bramhall II, Gary Clark Jr., Jeff Beck, John Mayer, Keith Richards, Keith Urban, Los Lobos, Robert Cray, Sonny Landreth, Steve Cropper, Vince Gill, Warren Haynes und viele andere.

Songs wie  Save The Last Dance For Me,  Congo Square,  Midnight Rider und Tears in Heaven verbreiten Gänsehautmomente. Dabei muss man bedenken, dass die meisten dieser Musiker Geschichte geschrieben haben und dadurch wurden auch andere Musiker beeinflusst.

Und nun, da man ja nicht einmal kurz nach New York fliegen kann, kann man das Konzert der Musikgrößen auf CD oder DVD erleben.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben