Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Rock ‘n’ Roll Fantasy:the Very Best of Bad Company

“Schlechte Gesellschaft“ in Bestform gefällig? Kein Problem mit der BAD COMPANY Hitsammlung Rock’n’Roll Fantasy – The Very Best Of BAD COMPANY! In den siebziger und achtziger Jahren nahm die Band um Paul Rodgers eine ganze Reihe von zeitlosen Rockhymnen auf, die Bands von Bon Jovi bis Five Finger Death Punch nachhaltig beeinflussten.

Die Band, die 1973 sich gegründet hatte, zählte in den 70er und 80er Jahren zu den größten und einflussreichsten Bands. Songs wie Feel Like Makin’ Love, Can’t Get Enough und Burnin’ Sky sind immer noch richtige Kracher.
Der Ursprung von Bad Company ist eigentlich die Band Free, in welcher Paul Rodgers und Simon Kirke schon tätig waren. Dazu gestoßen ist dann Boz Burrell.

Über den Ursprung des Bandnamens gibt es auch verschiedene Geschichten. So sagt Burrell, dass der Name von einem Western stammt. Aber Paul erklärte, dass der Name von einer Bildunterschrift stamme, wo eine herumhängende Gestalt zu sehen war. Nach den großen Erfolgen hat sich die Band 1983 getrennt. 1986 gab es eine Wiedervereinigung. Aber ohne Paul als Sänger. Nach dem Tod von Burrell blieb dann nur noch Simon übrig.

Aber nichts ändert sich als die Änderung, denn Paul kam 2002 wieder zurück.

Nun haben die britischen Rocker aus Westminster, London, die Original-Multitrack-Bänder ihrer ersten beiden Alben “Bad Company” (1974) und “Straight Shooter” (1975) aus dem Archiv gehoben und fanden dabei unveröffentlichte Tracks und Studio-Mixe aus den Aufnahme-Sessions zu den Alben. Ein willkommener Anlass, die beiden Meisterwerke auf Grundlage der Originaltapes zum ersten Mal neu zu mastern und umfassende Deluxe Editions zu schaffen, die jeweils als Doppel-CD, Doppel-LP und zum Download erhältlich sein werden.

Für Gründungsmitglied Paul Rodgers war es von höchster Bedeutung, dass die neu gemasterten CD- und LP-Releases von den Originaltapes stammen, um den bestmöglichen und authentischen Sound zu garantieren. Jede der beiden Deluxe Editions enthält die remasterte Originalversion des jeweiligen Albums und eine Reihe von seltenen und unveröffentlichten Aufnahmen. Die CD-Versionen enthalten sämtliche neu entdeckten Bonustracks, während die Vinyl-Editionen (180g) eine Auswahl präsentieren.

Sänger, Songwriter und Multi-Instrumentalist Paul Rodgers nahm das Debüt Bad Company mit Gitarrist und Songwriter Mick Ralphs, Bassist Raymond “Boz” Burrell und Drummer Simon Kirke im November 1973 in Ronnie Lanes Mobile Studio in Hadley Grange auf, wo auch Led Zeppelin häufig anzutreffen waren.

Als Bad Company im darauf folgenden Jahr veröffentlicht wurde, schoss es während der ersten US-Tour der Band umgehend auf Platz 1 der US-Charts. Dank der darauf befindlichen Hits wie “Can’t Get Enough”, “Bad Company”, “Ready For Love” und “Movin’ On” wurde es im Laufe der Zeit mit fünffachem Platin ausgezeichnet!

Die Musik, gut gemachter Rock, den es heute so nicht mehr gibt. Somit verwundert es keinen, dass die Band viele Musiker in unserer heutigen Zeit beeinflusste. Und auch heute können sie nicht aufhören und touren regelmäßig durch die Welt.

http://www.badcompany.com/

Label: Rhino (Warner)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben