Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

ciúb

Stelle deine Künste unter Beweis bei der alljährlichen Zusammenkunft der Zauberer. Nutze die Vielfalt der Würfel und suche Unterstützung in der Kraft magischer Wesen. Finde deinen Weg über wertvolle Zauberkarten hin zur Krone deiner Zunft: dem Opus Magnum.

Entsprechend der Spieleranzahl wird das Spiel vorbereitet. Dazu erhält jeder Spieler eine bestimmte Anzahl an weißen Würfeln und eine Übersicht, die gleichzeitig die Ablage bildet. Auf der Übersicht ist ersichtlich, welche Spielzüge man machen kann. Die Zauberkarten werden dann entsprechend der Spielanleitung abgelegt. Dabei werden die ersten Karten offen ausgelegt. Auf den Karten ist zu sehen, welche Würfel man ablegen muss, um diese Karte zu erfüllen. Hat man die Aufgabe erfüllt, erhält der Spieler diese Karte, die wiederum die Siegpunkte darstellen.

So spielt man :
Man spielt zuerst mit den weißen Würfeln, auf denen nicht alle Zahlen abgebildet sind, aber Symbole. So kann man bei einem bestimmten Symbol einen weißen Würfel gegen einen farbigen tauschen.

Bevor man aber loslegen kann, markiert der Spieler mit seinem Marker die Karte in der Auslage, die er erwürfeln will.

Erst dann wird gewürfelt. Man kann nun Würfel tauschen oder die Würfel, die man zum Erfüllen der Zauberkarte benötigt, auf die Ablage ablegen.

Der Spieler kann, wenn er passend gewürfelt hat, eine Zauberkarte aus der Auslage nehmen. Danach muss er seine Würfelzahl auf fünf reduzieren. Bekommt er keine Zauberkarte, nimmt er sich als Ausgleich einen Würfel aus dem Vorrat.

Zum Schluss wird der Würfelvorrat wieder aufgefüllt oder man muss Würfel abgeben. Wer zum Schluss die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel.

Das Spiel ähnelt Kniffel, nur haben die Würfel viele Zusatzfunktionen, man kann tauschen oder Würfel drehen und vieles mehr. Am Anfang sieht das Ganze etwas sehr viel aus und flößt ungeübten Spielern Respekt ein. Auch ist die Spielanleitung für ein Würfelspiel sehr umfangreich. Aber das ist nur der erste Eindruck, denn hat man das Spiel verstanden, ist es nicht komplizierter als Kniffel und bietet viel mehr Möglichkeiten. Aber man muss das Spiel schon einmal komplett gespielt haben und dabei immer wieder mit der Spielanleitung abgleichen und schon wird man das Spiel verstehen.

Die Einflussmöglichkeiten sind dabei sehr gering und alles ist glücksabhängig. Zwar kann man mit den Sonderfunktionen der Würfel einiges ausgleichen, aber wie gesagt, es hängt vom Würfelglück ab. Etwas ausgeglichen wird dies auch dadurch, dass man sich zwischen Ablegen und Eintauschen der Sonderfunktionen entscheiden kann. Wer Kniffel mag, wird auch dieses Spiel mögen.

  • Autor: Tom Lehmann
  • Verlag: Amigo Spiele
  • Kategorie: Gesellschaftsspiel
  • Anzahl Spieler: 2-4
  • Altersgruppe: ab 10 Jahre
  • Spieldauer: ¾ Stunde

Bewertung

6.7 Awesome

Wer Kniffel mag, wird auch dieses Spiel mögen.

  • Spielidee 7/10
  • Ausstattung 9/10
  • Spielablauf 8/10
  • Interaktion 4/10
  • Einfluss 4/10
  • Spielbarkeit 8/10
  • Spaß 7/10

Weitere Informationen

  • Titel: ciúb
  • Kategorie: andere Spiele
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Anzahl Spieler: 1-4 Spieler
  • Autor: Tom Lehmann
  • Verlag: Amigo Spiele

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
679