S.O.S Froschalarm

Die Frösche fliegen heute wieder tief. Glauben Sie nicht? Dann kennen Sie noch nicht. Bei diesem witzigen haben auch Sie als Eltern viel Spaß. Das Spiel sollten Sie als Eltern zusammenbauen und auch dann zusammengebaut lassen, da sonst die feinen kleinen Nasen einmal abbrechen könnten. Dies wäre sehr schade und außerdem ist das Spiel so ein kleiner Blickfang im Kinderzimmer.

Als Erstes setzen Sie die Batterien ein, diese gehören nicht zum Umfang des Spieles. Anschließend wird der Baum entsprechend des Planes zusammengebaut. Dies ist sehr schnell getan. Und schon kann es fast losgehen.

Jeder Spieler sucht sich eine Spielfarbe aus. Hierzu bekommt der Spieler einen Seerosenstarter und sechs Frösche. Der Starter wird vor dem Baum abgestellt. Nun wird mit der Handfläche der Baum nach unten gedrückt. Jeder Spieler versucht dann seine Frösche auf den Baum zu schießen, so dass diese hängen bleiben. Fällt dieser runter, darf er wieder aufgenommen werden und noch einmal verschossen werden, bis auch dieser hängenbleibt. Nur ewig dreht sich der Baum nicht. Nach einem kleinen Warnton bleiben nur noch wenige Sekunden und die Blätter springen nach oben und die Runde ist beendet. Der Spieler, der die meisten Frösche im Baum hat, hat gewonnen. Bei unentschieden zählt die Runde nicht. Der Seerosenstarter funktioniert sehr gut und die Frösche fliegen durch die Gegend. Natürlich kann der Spieler auch versuchen die Frösche seines Gegenspielers abzuschießen. Wer als Erster drei Runden gewonnen hat, hat das Gesamtspiel gewonnen.

Fazit

SOS Froschalarm ist ein witziges und unterhaltsames . Sehr einfache Regeln und witzige Spielfiguren zeichnen das Spiel aus. Die Frösche sehen auch etwas glibberig aus, so dass die Figuren wirklich passen. Damit ist das Spiel auch zu empfehlen.

Angaben

  • Verlag: Mattel
  • Alter: ab 5 Jahre
  • Spieler: 2 bis 4
  • Schwierigkeitsgrad: 1 (sehr leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: , Familienspiel

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben