Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Squap

“Die Schweizer haben es erfunden”- nicht nur das weltbekannte Kräuterbonbon, sondern das ebenso erfrischende .

Das Produkt wurde in Kooperation mit der Universität Zürich entwickelt und ist ein völlig neues Wurf- und Fangspiel (Geschicklichkeitsballspiel) für Groß und Klein, drinnen und draußen.

Ich habe mit meinem Achtjährigen gespielt. Nach sehr kurzer Übungszeit und den ersten gefangenen Bällen (Jubelschrei), lässt das Spiel nicht mehr los. Das Prinzip ist denkbar einfach.

Den Wurf- und Fangmechanismus befestigt man an der Wurfhand mittels Klettverschlüssen an Daumen und Handrücken. Nunmehr hat man eine verlängerte Hand zum Werfen und Fangen. Danach wird der Ball in das orangefarbene maul gelegt und geschlossen. Durch ein schnelles Öffnen des Mauls wird der Ball aus dem maul katapultiert. Der Ball kann gefangen werden, indem man im richtigen Moment schließt.

Die Technik ist schnell erlernt und mit etwas Übung und Geschick wird der Anfänger bald zum Meister. Meine Befürchtung, dass das pen das Handgelenk zu stark belastet, ist gegenwärtig nicht spürbar.

macht Spaß und fördert die Bewegung. Wer einmal gept hat, kommt davon kaum noch los.

  • Verlag: Simba Toys

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben