Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Change Horses

Der Letzte wird der Sieger sein!

Bei dem vorliegenden Spiel dürfen Sie nicht der Erste sein, nein der Letzte, der die Ziellinie überquert, hat das Spiel gewonnen. Sie müssen dafür sorgen, dass die Pferde der Gegenspieler als erstes über die Ziellinie kommen. Pferdetausch ist das Zauberwort.

ist ein Strategiespiel. Der taktische Einsatz der entsprechenden Spielkarte kann alles verändern, auch zu Ihrem Nachteil. Sie bauen die Rennbahn in der Mitte des Tisches auf. Die Pferde kommen dann auf ihre Positionen. Auf alle Fälle nehmen alle Pferde am Spiel teil, auch wenn Sie weniger Spieler sind. Spielen Sie am Anfang die Anfängervariante, um sich so mit dem Spielablauf vertraut zu machen. Jeder Spieler bekommt zu Beginn des Spieles einen Satz Bewegungskarten und zwei Joker. Verdeckt zieht jeder Spieler eine Besitzurkunde, die die anderen Spieler nicht sehen dürfen. In der Profivariante kommen noch Möhren ins Spiel.

Zu Beginn des Spieles wählen die Spieler je drei Bewegungskarten aus, die sie verdeckt auslegen müssen. Erst nachdem alle Spieler dies getan haben, werden diese aufgedeckt. Nun müssen Sie eine Karte von den drei Karten ausspielen. Diese Karte wird auf die Auslage des Spielfeldes gelegt. Haben alle die Karten ausgespielt, werden die Pferde entsprechend der Spielanleitung bewegt. Zu Beginn jeder neuen Spielrunde, wird die Zugreihenfolge neu bestimmt. Nun werden die nächsten Bewegungskarten ausgespielt und die Pferde neu bewegt. Erst danach kann der Spieler zwei neue Bewegungskarten an die schon ausliegende Bewegungskarte anlegen. Das Spiel endet, sobald ein Pferd über die Ziellinie gelaufen ist oder wenn 14 Runden gespielt worden sind. Nun werden die Besitzurkunden der Pferde aufgedeckt. Das letzte Pferd auf dem Spielfeld gewinnt das Spiel.

Fazit

Ein erstes großes Lob an die Gestaltung des gesamten Spielmaterials. Dies ist hervorragend gelungen. Auf alle Fälle heben Sie bitte die Verpackung der Pferde auf, da diese sonst eventuell zu Bruch gehen könnten. Und besorgen Sie sich zwei kleine Tüten, um die Karten darin aufzubewahren. Gerade Verpackungen sind sehr teuer und eggertspiele versucht zu sparen, um den Spielpreis nicht in die Höhe zu treiben.

ist ein Strategiespiel. Sie benötigen eine gute halbe Stunde, um sich in die Spielanleitung einzulesen. Diese Zeit sollten Sie auf alle Fälle investieren, da Sie so den Spielablauf verstehen lernen. Die Kurzfassung befindet sich auf der letzten Seite der Spielanleitung. Das Spiel bietet noch weitere Spielvarianten, um diese zu spielen, sollten Sie das Einstiegsspiel zwei bis drei Mal gespielt haben.

Angaben

  • Autor: Bruce Whitehill
  • Illustration: Alexander Jung
  • Anzahl der Spieler: 2 – 5
  • Alter: ab 8 Jahren
  • Spieldauer: 30 – 45 Minuten
  • Verlag: eggertspiele
  • Vertrieb: Hutter Trade
  • Schwierigkeitsgrad: 3 (mittelschwer spielbar)
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler, Vielspieler

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
693