Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Cluedo Der Weg nach oben

Nun hat das Spiel, welches vom Engländer Anthony Pratt 1949 erfunden wurde, ein neues Gesicht bekommen. Dabei wurde aber das Spielprinzip nicht wesentlich verändert. Sie versuchen immer noch, dem Täter auf die Spur zu kommen. Natürlich müssen Sie dabei auch das Tatwerkzeug finden. Sonst können Sie den Täter nicht anklagen.

Das Neue
Die Spieler versuchen nun einen Mord in einer Jet Set Villa aufzuklären. Diese Villa ist etwas moderner als die Villa im Ursprungspiel. Neben einem luxuriösen Bad, einem Observatorium gehört ein Filmtheater zur Grundausstattung. Auch die Verdächtigen gehören natürlich zur Szene. Auch neue Mordwerkzeuge sind ins Spiel gekommen.

Nun kann das Opfer stilecht umgebracht werden, mit einer Axt, Base-ballschläger, Hantel, Gift, usw. Neueingefügt wurden die Komplottkarten, mit denen Sie die Mitspieler zur Verzweiflung treiben können. Nur Pech, wenn Sie die 8 Uhr Karte ziehen, dann scheiden Sie aus.

Und es befinden sich mehrere 8 Uhr Karten im Spiel. Da sich acht 8 Uhr Karten im Spiel befinden, können auch alle Spieler ausscheiden. Man hätte wahrscheinlich diese Kartenanzahl von der Spieleranzahl abhängig machen müssen. Dass alle Spieler ausscheiden, ist äußerst selten. Und auf der anderen Seite entwickelt sich der Spielspaß ab 4 Spielern.

Neben dem Spielmaterial wurde auch die Spielanleitung aufgefrischt und das gekonnt. Sie ziehen von jedem Stapel (Gäste, Räume und Waffen) je eine Karte, ohne dass Sie sich diese ansehen. Diese Karten stecken Sie in die Akte. Mischen Sie jetzt die übrigen Verdachtskarten und teilen Sie die Karten aus. Die übrigen Verdachtskarten werden im Bad abgelegt. Jeder Spieler bekommt noch einen Notizzettel. Zum Schluss werden noch die Komplottkarten gemischt und neben dem Spielplan abgelegt.

Nun bekommt noch jeder seine Spielfigur und stellt diese auf die entsprechende Ausgangsposition. Die Mordwaffen, die eventuell in Frage kommen, werden im Bad abgelegt. Als Spieler würfeln Sie mit beiden Würfeln und ziehen Ihre Figur entsprechend der Augenzahl weiter.

Sie dürfen dabei kein Feld in einem Zug zweimal betreten. Erreichen Sie ein Fragezeichen, müssen Sie sofort stoppen und eine Komplottkarte ziehen. Wenn Sie sich am Anfang eines Zuges in einem Raum befinden, müssen Sie diesen verlassen. Ihre Spielfigur dürfen Sie waage- und senkrecht ziehen. Diagonal ist nicht gestattet.

Gelangen Sie in einen Raum, können Sie einen Verdacht aussprechen. Sie stellen den Verdächtigen in diesen Raum und legen noch die passende Mordwaffe dazu. Nun sprechen Sie Ihren Verdacht aus.

Und nun müssen Sie noch den Täter ermitteln.

Fazit

zählte schon seit Jahren zu den besten Krimispielen. Hier hat man alles, was ein gutes Spiel benötigt. Interaktion, Spannung und eine interessante Geschichte. Nun hat Parker das Spiel etwas dem modernen Zeitgeist angepasst und nur ein paar unwesentliche Dinge verändert, so dass immer bleibt.

Das wurde wirklich gekonnt realisiert. Die zusätzlichen Karten bringen ein wenig Schwung ins Spiel. Alles in allem ein ausgewogenes Familienspiel.

Angaben

  • Verlag: Parker
  • Alter: ab 9 Jahre
  • Spieler: 3 bis 6
  • Dauer: ca. 45 min bis 1 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler, Familienspiel, Vielspieler

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
715