Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Der Dieb von Bagdad

Versetzen Sie sich in die Zeit der Märchen aus 1001 Nacht, in die Zeit von Scheherazade. Der König Schahriyâr lässt sich jede Nacht eine Jungfrau zuführen, die am nächsten Morgen stirbt.

Scheherazade, die Tochter des Wesirs will diesem Morden Einhalt gebieten und sie will die Frau des Königs werden. Jeden Abend erzählt sie eine Geschichte und das 1001 Nacht lang. ist eine Geschichte aus den Märchen von 1001 Nacht.

Genau in diese Zeit versetzt Sie das Spiel von Queen Games. Als Dieb von Bagdad versuchen Sie, Schatztruhen aus den Palästen zu rauben. Nur müssen Sie Obacht geben, die Wächter können überall sein. Das Spiel wurde 2007 auf die Nominierungs- und Empfehlungsliste der Jury Spiel des Jahres aufgenommen.

Das Spiel
Neben einem Spielplan stehen Schatztruhenplättchen, Palastkarten und Tänzerinnenkarten, Diebe und Wächter zur Verfügung. Das Spielmaterial ist anwenderfreundlich. Die Figuren sind aus Holz. Entsprechend der Spieleranzahl wird das Material vorbereitet.

Die Palastkarten werden gemischt und neben dem Spielplan abgelegt. Gleiches gilt auch für die Tänzerinnenkarten, die die Funktion eines Jokers erfüllen. Die neutralen Wächter werden jeweils vor einem Palast platziert. Die Schatztruhen liegen in den Palästen. Auf den Truhen steht die Anzahl von Dieben, welche man benötigt, um diese zu entwenden. Aber ganz so einfach ist es nicht.

Durch das geschickte Ausspielen von Palastkarten werden die Diebe in die Paläste eingeschleust. Dabei müssen Sie die Wächter umgehen. Durch das Kombinieren der Karten können Sie auch noch weitere Aktionen durchführen, wie:

  • einen Dieb aus dem Vorrat in den Palast setzen
  • einen eigenen oder neutralen Wächter umsetzen
  • einen eigenen Wächter umsetzen und einen eigenen Dieb mitnehmen

Sie können einen Palast blockieren, so dass der Gegenspieler keinen Dieb einschleusen kann und und mehr.

Fazit

ist ein einfach und schnell spielbares Spiel. Als kleine Kritik kann angebracht werden, dass die farblichen Markierungen bei den Aufzählungen der Aktionen den Leser am Anfang etwas orientierungslos machen. Außerdem hätte man die Aktionsmöglichkeiten vielleicht für jeden Spieler auf Sonderkarten bringen können, da das Nachschlagen der sonst kurz gehaltenen Spielanleitung entfallen würde. Dies sind aber halt nur Kleinigkeiten. Sonst ist ein durchschnittlich gutes Familienspiel.

  • Verlag: Queen Games
  • Anzahl: 2 bis 4 Spieler
  • Alter: ab 10 Jahre
  • Autor: Thorsten Gimmler
  • Schwierigkeitsgrad: 1 (sehr leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Familienspiel

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
705