Europa DKT

In Österreich ist DKT so bekannt wie „Mensch ärgere dich nicht“. DKT – sprich das kaufmännische Talent – ist ein Brettspiel, welches ähnliche Mechanismen wie Monopoly besitzt.

Das Ursprungsspiel wurde bereits 1936 entwickelt. Seitdem wurde es im Prinzip nur unwesentlich verändert. Auch bei dem Europa-Spiel wurden die ursprünglichen Regeln beibehalten. Wahrscheinlich ist dies auch der Grund, dass DKT über Generationen hinaus bekannt ist. Somit haben Oma und Opa sowie die Enkel damit gespielt.

Nur der ursprüngliche Name wurde in der Zeit des Dritten Reiches verändert, denn eigentlich hieß das Spiel „Spekulation“. Um nicht verboten zu werden, wurde daraus DKT.

Im Spiel geht es um Kaufen, Verkaufen und Vermögenswerte zu schaffen. Dabei sind im Gegensatz zu Monopoly die Werte geringer, so dass auch Kinder leichter rechnen können. Statt Straßen kaufen Sie jetzt Länder. Die Grundstückspreise sowie die Mieten sind in den einzelnen Ländern unterschiedlich hoch. Die Höhe der Preise richtet sich nach dem Bruttoinlandsprodukt.

Die Risko- und Bankkarten werden gemischt und auf dem sehr schön gestaltete Spielfeld abgelegt.

Ein Spieler übernimmt die Rolle der Bank. Jeder Spieler erhält zu Beginn des Spieles einen entsprechenden Geldbetrag. Man kann zu Beginn des Spieles auch jeden Spieler zwei Länderkarten ziehen lassen. Diese müssen aber bezahlt werden. Kommt ein Spieler auf ein Länderfeld, kann er dieses kaufen. Die Länderkarte wird immer offen vor dem Spieler abgelegt. Weiterhin gibt es noch Kraftwerke, Flug-, Bahn- oder Schifffahrtslinien, die Sie als Spieler erwerben können. Endet aber Ihr Zug auf dem Risiko- bzw. Bankfeld, wird die oberste Karte gezogen und die Aufgabe entsprechend erfüllt.

Kommen Sie dagegen auf ein Feld, welches bereits einem Spieler gehört, müssen Sie die Miete bezahlen.

Statt einem Gefängnis gibt es hier einen Arrest. Und wenn Sie auf das Feld Gesetzesverletzung kommen, müssen Sie sich direkt in den Arrest begeben.

Sie können auch in den Ländern Häuser und Hotels errichten. Die Häuser müssen Sie gleichmäßig in den Ländern verteilen. Außerdem dürfen Sie diese erst errichten, wenn Sie alle Länder der gleichen Farbe besitzen. Hat die Bank mal keine Häuser mehr, müssen Sie warten, bis ein Spieler wieder ein Hotel errichtet.

In diesem Spiel dürfen Sie keine Schulden machen. Sie müssen alle Aufforderungen gleich begleichen. Dabei werden aber die Länder nicht zum gleichen Preis an die Bank zurückgegeben, nein diese sind nur noch einen bestimmten Betrag wert. Sie können aber immer mit allen Mitspielern frei handeln. Wer pleite ist, hat das Spiel verloren. Nur kommt es auf Ihr kaufmännisches Talent an.

Fazit

DKT Europa spielt sich sehr flüssig und macht vor allem Spaß. Das gesamte Spielmaterial ist von guter Qualität. Es gibt Holzhäuser und Holzfiguren.

Angaben

  • Verlag: Piatnik
  • Alter: ab 8 Jahre
  • Spieler: 3 bis 6
  • Dauer: ca. 1 Stunde und länger
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Familienspiel, Gelegenheitsspieler
  • Nostalgie Edition

Erhältlich bei Amazon
Das Kaufmännische Talent Europa

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben