Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Fauna

ist ein Wissensspiel rund um die Tierwelt. Die Landkarte der Erde stellt den Spielplan dar. Dabei wurden die Territorien nicht nach Ländern sondern nach Regionen unterteilt, da ja bekanntlich die Tierwelt nicht vor Ländergrenzen halt macht. Auf dem unteren Rand befinden sich die Schätzfelder, wo Sie als Spieler das Gewicht, die Länge oder auch die Schwanzlänge der jeweiligen Tiere schätzen müssen. Auf der Weltkarte müssen Sie mit Ihren Spielsteinen die Regionen kennzeichnen, wo das jeweilige Tier lebt.

Zu Beginn erhält jeder Spieler eine entsprechende Anzahl an Schätzsteinen. Die schwarzen Auswertungssteine werden neben dem Spielplan abgelegt. Der Startspieler bekommt einen Löwen. Die Tierkarten werden gemischt und in die Spielbox gestellt. Die Karten sowie auch das Spielfeld wurden mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet. Spielen Sie mit Kindern (ab 10 Jahre) empfehlen wir die einfachen Tierkarten. Diese haben einen grünen Rand. Insgesamt stehen 180 Tierkarten zur Verfügung.

Da die Karten in einer Box stecken, sehen Sie nur bestimmte Informationen. So können Sie das Tier und den Namen sehen. Unterhalb des Tierbildes stehen Ihre Aufgaben. Da wird die Gebietsanzahl angeben und Sie müssen dann Ihre Spielsteine in die Region setzen, von der Sie meinen, dass dieses Tier dort lebt.

Jede Runde schätzen die Spieler die Lebensräume und die Maße zu einem Tier ein. Reihum platzieren Sie Ihre Spielsteine auf der Weltkarte oder auf der unteren Skala. Am Ende einer Runde werden für die richtigen Einschätzungen Punkte vergeben. Für eine falsche Antwort gibt es nichts und für die richtigen Antworten sammeln Sie Punkte. Wer als erstes die Punktanzahl erreicht, hat das Spiel gewonnen.

Schätzsteine, die Sie korrekt gesetzt haben oder zumindest benachbart eingesetzt haben, bekommen die Spieler nach der Wertung wieder. Aber falsch platzierte Spielsteine werden neben dem Spielplan gesammelt. Sie stehen erst später zur Verfügung.
Nachdem alle Spieler Ihre Wertungen abgeben haben, man kann auch passen, erfolgt die Wertung. Der Startspieler zieht dazu die Spielkarte aus der Box. Die untere Hälfte der Karte zeigt die gesuchten Angaben.

Fazit

wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Das Spielprinzip ist einfach zu verstehen. Auch die Spielanleitung wurde mit vielen grafischen Angaben zum Spiel ergänzt.

Für die Wertung hat sich der Spielautor eine kleine nette Geste einfallen lassen. Einmal bekommen Spieler Punkte, die die Aufgabe gelöst haben aber auch der Spieler, der benachbart zur richtigen Antwort seinen Schätzstein abgestellt hat, bekommt noch Siegpunkte.

Die Karten sind sehr vielfältig, sie reichen von der heimischen Tierwelt bis zu den Exoten. Man kann Kindern auf der einen Seite die vielfältige Tierwelt zeigen und auf der anderen Seite lernen Kinder schätzen. Dabei sollten Sie Ihnen kleine Hilfestellungen geben, wenn es notwendig ist. Dem Spiel liegt noch ein Tierheft bei, wo Informationen zu allen Tieren des Spieles noch einmal zusammengefasst sind.

Angaben

  • Verlag: Huch and Friends
  • Autor: Friedmann Friese
  • Illustration Peter Braun, Alexander Jung
  • Alter: 10 Jahre
  • Spieler: 2 bis 6
  • Dauer: 45 bis 60 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar )
  • Spieleinteilung: Familienspiel, Gelegenheitsspieler

Erhältlich bei Amazon
Fauna

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben