Galileo-the Game

Der Grundgedanke des Spieles stammt aus einer Fernsehsendung eines Privatsenders. ist ein Quizspiel.

Das Spielbrett ist in verschiedene farblich gekennzeichnete Sektoren unterteilt. Jeder Spieler erhält einen Spielbereich. In der gleichen Farbe bekommt der Spieler den passenden Spielstein dazu.

In diesem Spielsektor kann der Spieler seinen Spielstand kennzeichnen. Der eigene Sektor ist weiterhin auch noch in drei Bereiche eingeteilt. Diese kennzeichnen die drei Spielrunden. Die drei Spielrunden werden ähnlich gespielt, sind aber im Detail etwas unterschiedlich aufgebaut.

Die erste Runde
Der beginnende Spieler liest dem linken Spieler die erste Frage auf der Karte vor. Die Fragenkarten sind entsprechend der Runden auch gekennzeichnet, so dass der Spieler diese leicht erkennen kann.

Die Frage und die Antwortmöglichkeiten (A bis C) werden vorgelesen. Alle Spieler haben 10 Sekunden Bedenkzeit und müssen sich dann für eine Möglichkeit entscheiden. Hierzu nehmen Sie Ihre Antwortkarten (A bis C) und legen diese vor sich hin. Der Spieler, der die Frage vorgelesen hat, überprüft die Antwort mit einem elektrischen Stift. Ist die Frage richtig, piept der Stift. Haben Sie die Frage richtig beantwortet, können Sie Ihren Spielstein um 4 Sekunden weiterrücken.

Wenn jeder zehn Fragen zur Verfügung hatte, beginnt die zweite Spielrunde.
Zur Ihren schon erspielten Sekunden werden noch acht Sekunden als Bonus hinzugefügt und Ihre Figur wird auf das entsprechende Feld gestellt. Nun gilt es, dass Sie 12 Fragen beantworten müssen. Haben Sie eine Frage richtig beantwortet, wird Ihr Spielstein auf dem Zahlenfeld (welches von 1 bis 12 geht) immer ein Feld weitergerückt. Und zusätzlich, wenn die Frage richtig beantwortet wird, werden Ihnen zwei Sekunden abgezogen. Wenn Sie die Frage nicht richtig beantworten, werden Ihnen gleich vier Sekunden abgezogen und Ihr Spielstein darf im Wertungsfeld nicht weitergezogen werden.

Hat ein Spieler die Null-Sekundengrenze erreicht, darf er in dieser Spielrunde nicht mehr mitmachen. Nun steigen Sie in die dritte und letzte Runde ein. Für jede richtige Antwort aus der zweiten Runde erhalten Sie 500 Euro.

Nun zieht jeder Spieler zwei Karten. Der Spieler liest seinem linken Spielnachbarn die Fragekarte vor. Die anderen Spieler dürfen jetzt nicht mitmachen. Hat ein Spieler die Frage richtig beantwortet, gibt es 1000 Euro dazu. Sollte ein Spieler alle Fragen der Karte richtig haben, bekommt dieser noch einen Bonus von 4000 Euro dazu.

Sieger ist der Spieler, der das meiste Geld verdient hat.

Fazit

Zur Zeitmessung der 10 Sekunden Bedenkzeit nehmen Sie eine Eieruhr. Für das Spiel stehen zahlreiche Fragekarten zur Verfügung. Dabei sind die Fragen teilweise sehr anspruchsvoll. Wobei diese von einfach bis schwer reichen. Wenn Sie mit Ihren Kindern spielen, bilden Sie doch einfach verschiedene Teams.

Die Spielanleitung und das Regelheft sind sehr verständlich geschrieben. ist ein einfaches und durchschnittliches Quizspiel.

  • Verlag: Clementoni
  • Alter: ab 10 Jahre
  • Spieler: 2 bis 6
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar )
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler, Familienspiel

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben