Golden Horn

„Das Goldene Horn (türkisch Haliç) ist eine ca. 7 km lange Bucht des Bosporus in Istanbul. Es begrenzt gemeinsam mit dem Marmarameer die südlich von ihm gelegene Halbinsel, die ursprünglicher Siedlungsort der griechischen Kolonisten war, als sie um 660 v. Chr. Byzantion gründeten“ (wikpedia).

Es gibt Spiele, bei denen das Auspacken und Zusammensetzen der Spielteile einfach nur Spaß macht und man merkt, dass dieses Spiel etwas Besonderes ist. Dies ist hier auch der Fall. Gelungen sind die kleine Schiffe, mit welchen man dann über die Weiten der Meere segeln muss und die Schatzkisten, in welchen man seine Waren aufbewahren muss. Sie segeln von Venedig nach Konstantinopel, erleben auf dem Meer Piratenüberfälle oder zeigen sich angriffslustig und füllen ihre Lagerhäuser mit wertvollen Waren.

In dem jeweiligen Hafen können Sie dann Waren aufnehmen. Dabei hängt dies davon ab, welche Segelfarbe Ihr Schiff besitzt. Da dem Spieler drei Schiffe zur Verfügung stehen, kann man hier doch gut variieren. Um seine Schiffe zu bewegen, werden die Aktionskarten genutzt. Aber Vorsicht, wenn man sich auf offener See befindet, da können die Piraten zuschlagen. Dieses können die Gegenspieler veranlassen, indem sie auch die passenden Aktionskarten ausspielen.

Und schwups, ist die Ware futsch. Im Zielhafen angekommen, können die Waren dann ins Kontor gebracht werden. Der Handelsweg über das Meer wird erst geschlossen, wenn die Lager am ersten Ausgangshafen ausgeräumt sind – oder ein Spieler, der von jeder der sechs Warenarten mindestens eine Ware erobert hat, das Ende bekannt gibt.

Fazit
Das „“ ist ein richtig gutes Strategiespiel, welches optisch und spielerisch Spaß macht. Vor allem die einfachen Regeln machen es gerade Gelegenheitsspielern einfach, sich schnell auf das Spiel einzulassen. Dabei ist es aber wiederum nicht so einfach, dass auch Taktikfüchse in den Genuss eines gut abgestimmten Spieles kommen, denn ohne die richtige Taktik läuft man ganz schnell ins Leere.

horn

Vor allem die vielen kleinen Details sorgen dafür, dass das Spiel eine kleine Perle ist und sich so qualitativ von der Masse abhebt. Dabei lädt es aber immer wieder den Spieler zu einem neuen Abenteuer ein.

  • Autor: Federico Colovini
  • Grafiker: Marko Fiedler
  • Verlag:
  • Jahr: 2013
  • Genre: Taktik
  • Spieler: 2 bis 4
  • Spieldauer: ca. 45 Minuten
  • Alter: ab 8 Jahren

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben