Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Hansa Teutonica

Das Spiel versetzt den Spieler in die Zeit der alten Hanse. Der lateinische Begriff von Hanse ist . Zwischen dem 12. und 17. Jahrhundert haben sich die Kaufleute zusammengetan, um so ihre Waren sicher ans Ziel zu bringen. Nur durch diese Gemeinschaft konnten die Städte wachsen. So besteht das Ziel des Spiels darin, durch geschicktes Agieren Handelsrouten zu errichten.

Auf dem Spielplan sind die verschiedenen Hanse-Städte der damaligen Zeit abgebildet, die mit entsprechenden Wegepunkten verbunden sind. Weiterhin erhält jeder Spieler ein Tableau, auf dem die eigenen Entwicklungsstände dargestellt werden. Diese Eigenschaften sollte man im Laufe des Spiels auch weiterentwickeln. Weiterhin erhält jeder Spieler Holzsteine, die die Händler und Großhändler darstellen. Die anderen Steine bilden den Vorrat. Die Aktionen, die man pro Runde zur Verfügung hat, hängen von der Entwicklung seiner eigenen Eigenschaften ab.

Jede Stadt bietet verschiedene Eigenschaften, die man durch das Setzen der Händler erhält. Der Spieler versucht, mit seiner eigenen Farbe zwischen den beiden Städten eine Handelsroute zu errichten. Natürlich können und werden die Gegenspieler dies durch Setzen eigener Steine verhindern. Diese können Sie aber wieder in einem anderen Zug entfernen. Da aber jedem Spieler nur eine begrenzte Anzahl an Zügen zur Verfügung steht, muss man geschickt agieren. Denn Spieler, denen ein Stein weggenommen wurde, bekommen hierfür einen zusätzlichen Stein aus der Kasse und können diese auf eine angrenzende Route schieben. Der Spieler, der den Stein entfernt hat, muss für diese Aktion einen eigenen Stein in den Vorrat legen. Wurde sogar ein Großhändler vertrieben, muss man zwei Steine abgeben und der gegnerische Spieler erhält zwei Steine in seiner Farbe. So muss man schon sehr aufpassen, denn man kann so schnell den anderen Spieler zu einem Vorteil verhelfen, auch wenn man als erstes nur seinen eigenen Vorteil im Auge hatte.

Wenn eine Route errichtet wurde, werden die Steine in den Vorrat gelegt, so können diese auch wieder neu besetzt werden. Nun kann der Spieler sich entscheiden, ein Amt in der jeweiligen Stadt zu übernehmen oder eine Fähigkeit zu entwickeln. Aber so einfach ein Amt zu übernehmen, ist nicht möglich, der Spieler muss auch die entsprechenden Privilegien besitzen. Auf der anderen Seite kann es sein, dass verschiedene Ämter nur mit einem Großhändler besetzt werden können. Aber man hat nur ein paar wenige zur Verfügung. Weiterhin wird nach dem Besetzen der Städte geschaut, wie viele Siegpunkte man erhält. Es bekommt immer derjenige Punkte, der die Mehrheit hat, aber auch der Gegenspieler, der vielleicht im anderen Ort sitzt, erhält ebenfalls eine entsprechende Anzahl an Punkten.

Weiterhin kann es passieren, dass neben einer Route noch ein Bonusmarker liegt, dieser kann dann im Laufe des Spiels verwendet werden. Nun muss der Spieler einen neuen Marker aus dem Vorrat nehmen und irgendwo auf dem Spielplan an einer Route anlegen. Hier darf aber noch kein Spielstein liegen. Mit Hilfe der Marker können Fähigkeiten sofort weiterentwickelt werden, es können Spielsteine entfernt werden, usw.

Das Spiel kann verschieden enden, so wenn zum Beispiel die Bonusmarker aufgebraucht wurden oder eine bestimmte Anzahl an Punkten bereits erwirtschaftet wurde.

Material:

  • 1 Spielplan
  • 155 Spielfiguren
  • 16 Bonusmarker
  • 5 Spielertableaus
  • 1 Markierungsstein
  • 1 neutrale Figur
  • 4 Grenzsoldaten


Fazit

ist ein komplexes Spiel mit vielen taktischen Möglichkeiten. Gerade zum Schluss, wenn man die Punkte zusammenzählt, kann es zu bösen Überraschungen kommen. Die Kombination zwischen der Entwicklung der Fähigkeiten und den Routen wurden gekonnt kombiniert. Man benötigt schon einige Spielrunden, um alle Mechanismen zu verstehen. So richtet sich das Spiel eher an fortgeschrittene Spieler. zählt unseres Erachtens zu einen der besten Strategiespiele.

  • Autor/in: Andreas Steding
  • Verlag: Argentum Verlag
  • Preis: EUR 30.00
  • Kategorie: Gesellschaftsspiel
  • Anzahl Spieler: 2-5
  • Altersgruppe: ab 12 Jahre
  • Spieldauer: 1 Stunde bis 1½ Stunden

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
697