Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Indiana Jones

Auf der Jagd nach den verlorenen Schätzen

Dr. Jones Jr., auch Indy genannt ist wohl eine der Filmfiguren, die schon einen Kultcharakter hat. Die beiden „Urväter“ George Lucas (Produzent) und Steven Spielberg (Regie) produzieren nach 19 Jahren den vierten Teil dieser Saga. Harrison Ford spielt Indy.

Mit dieser Figur begeben Sie sich jetzt auf dem Spielbrett auf Schatzsuche. Man kann schon jetzt sagen, dass die Umsetzung des Spieles gelungen ist.

Mit dem Peitsche schwingenden Indy durchsuchen Sie eine Höhle nach entsprechenden Schätzen. Neben den Schätzen finden Sie aber auch Flüche und andere unangenehme Dinge.

Ob Sie unversehrt und mit Schätzen beladen die Höhle verlassen, hängt von Ihrem Geschick ab.

Das Spielfeld bereiten Sie entsprechend der Spielbeschreibung, die sehr verständlich geschrieben ist, vor. Dazu müssen Sie die Ausgrabeplättchen der Schatzkammer verteilen. Dabei werden die Karten gemischt und in die Vertiefung des Spielfeldes gelegt. Jeder Spieler bekommt 10 Goldmünzen und Ausgrabekarten. Die Ausgrabekarten stellen auch die Spielrunden dar. Je mehr Spieler, um so weniger Spielrunden müssen Sie spielen. Zudem bekommt jeder Spieler auch noch eine Sichtblende, auf deren Rückseite das Spiel in Kurzform erklärt ist. Das Spiel benötigt keine Würfel.

ist ein reines Taktik- und Strategiespiel mit zahlreichen Möglichkeiten. Das Herzstück des Spieles sind die Ausgrabekarten. Jeder Spieler entscheidet für sich, welche Karte er einsetzen will. Auf der Karte ist das Ausgrabefeld dargestellt, wo Indy die Schätze heben kann. Es beginnt der Spieler, der die kleinste Zahl, die auf der Ausgrabekarte steht, ausgespielt hat.

Sie können nur jeweils die Karten auf einer Ebene wegnehmen. Sobald dies nicht mehr gegeben ist, müssen Sie die Karten verschieben. Das Verschieben kostet Geld. Neben den Schätzen finden Sie auch Flüche. Um diese abzuwenden, müssen Sie entsprechend des aufgedruckten Wertes Gold bezahlen, sonst erreicht Sie der Fluch und was dann passiert, dass möchten Sie doch bestimmt nicht wissen. Sie können aber auch Pergamentrollen finden. Allein sind sie wertlos, aber wenn Sie vier verschiedene Rollen gefunden haben, bekommen Sie entsprechende Punkte gutgeschrieben. Weiterhin finden Sie im Spiel noch Spezialobjekte, wie Indys Hut, seine Peitsche, usw. Wenn Sie diese Gegenstände gefunden haben, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen. So brauchen Sie den Höhleneingang nicht benutzen oder Sie können Schätze von unterschiedlichen Ebenen bergen.

Das Spiel ist zwar ab zwei Spielern spielbar, aber den richtigen Spielreiz können Sie erst mit vier oder fünf Mitspielern erleben. Sie schauen Ihre Karten an und planen die Ausgrabung und der Spieler vor Ihnen hat das Spielfeld verschoben. Was machen Sie dann, denn soviel Geld steht Ihnen im Spiel nicht zur Verfügung. Sie können auch hier Ihre Schätze verkaufen, was Sie auch irgendwann machen müssen. Das heißt, Sie müssen beim Einsammeln der Schätze auf ein ausgewogenes Verhältnis achten.

Fazit

ist ein Spiel, was sehr viel Spaß macht. Jede Spielpartie verläuft anders. Gerade die Spieltaktik steht hier im Vordergrund. Das heißt, Sie haben es in der Hand, ob Sie die Höhle mit Schätzen verlassen können.

Und vielleicht schauen Sie sich noch einmal die Filme dazu an.

Angaben

  • Verlag: Clementoni
  • Spieler: 2 bis 5
  • Dauer: 45 – 60 Minuten
  • Alter: ab 8 Jahre
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben