Jäger und Sammler

Mit werden Sie in die Steinzeit zurückversetzt. Dieses Spiel hat entwickelt, der eigentlich eine Vorliebe für logische und mathematische Spiele hat. Hiervon ist bei überhaupt nichts zu merken. Das Spiel besticht durch seinen leichten Einstieg und die einfachen Regeln.

Das Spiel wird im Sommer und im Winter gespielt. Sie durchstreifen mit Ihrer Sippe das Land, um Essbares zu finden. Neben Beeren und Knollen finden Sie Krüge und Waffen. Vor allem sollten Sie den Sommer nutzen, um genügend Pflanzen zu finden. All die Dinge, die Sie gefunden haben, werden nach einem entsprechenden Schlüssel in Punkte umgewandelt.

Die Sommer- und Winterplättchen werden getrennt. Zuerst mischen Sie die Sommerplättchen, mit den Steinweg- und Höhlenplättchen zusammen und legen diese offen auf dem Spielplan aus. Die Spielfiguren werden in den Sommerlagern abgestellt. Jeder Spieler macht zwei Bewegungsschritte und nimmt Plättchen zu sich, die er verlässt. Ziel ist es, mit diesen Plättchen bei Spielende die meisten Punkte zu haben.

Neben den Spielfiguren besitzen Sie auch noch vier Vorratskisten. Die müssen Sie in die Winterlager transportieren. Pro Winterlager darf eine Vorratskiste pro Farbe stehen. Je weniger Kisten in den Lagern auf dem Feld stehen, um so weniger Figuren dürfen dann in der Winterrunde starten.

Wenn Sie Ihre Bewegungsschritte nutzen und über die Felder die Figur ziehen, können Sie die Plättchen erhalten, über die Sie gezogen sind. Wenn Sie auf ein Mammutplättchen kommen, müssen Sie dafür ein Waffenplättchen abgeben. Mammuts bringen zum Schluss allerhand Punkte. Durch geschicktes Ziehen der Spielfigur können Sie den Mitspielern den Weg abschneiden. Wenn eine Figur nicht mehr bewegt werden kann, wird diese vom Feld genommen. Die einzigen Plättchen, die Sie nicht wegnehmen können, sind Wege- und Höhlenplättchen. Sie können sogar von einer Höhle zur nächsten Höhle springen.

Sind alle Sommerplättchen abgeräumt oder nicht mehr erreichbar, werden die 88 Winterplättchen ausgelegt (Wege und Höhlen bleiben liegen). Im Winter sind mehr Mammuts zu fangen, ansonsten läuft das Spiel wie im Sommer. Das Spiel endet, sobald alle Winterplättchen vom Spielplan genommen wurden oder nicht mehr erreichbar sind.

Fazit

Einfache Spielregeln zeichnen dieses Spiel aus. Je mehr Spieler mitspielen, um so mehr macht das Spiel Spaß. Die Spielanleitung wurde sehr verständlich geschrieben. Eigentlich ein ideales Familienspiel, welches auch sehr gut illustriert wurde.

  • Autor:
  • Verlag:
  • Spieler: 2 bis 4
  • Dauer: 45 Minuten
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Empf.VK: 24,99 €
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler, Familienspiel
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben