Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Kamisado

Wenn Sie das erste Mal spielen, werden Sie wahrscheinlich das Gefühl haben, dass dieses Spiel dem Schach oder auch der Dame ähnelt. In diesem Spiel stecken noch weitaus mehr Möglichkeiten, denn nicht umsonst wurde dieses Spiel im Ausland mehrfach ausgezeichnet.

“ kommt aus dem Spanischen (Camisado) und steht für einen Angriff im Morgengrauen: überraschend und hinterlistig durchgeführt wie beim gleichnamigen Brettspiel des englischen Autors Peter Burley. Die Türme werden in gerader oder diagonaler Bewegung nach vorne gezogen. Ein Zurück gibt es nicht. kennt keine Zufallselemente, Sie müssen immer strategisch planen. Die Regeln sind trotzdem überschaubar und einfach, je nachdem für welche Spielvariante Sie sich entscheiden. Daher bietet das Spiel für Einsteiger und fortgeschrittene Spieler viele Möglichkeiten.

Der Spieler mit den schwarzen Türmen beginnt und setzt einen Drachenturm beliebig weit nach vorn. Das Feld, auf welchem dieser steht, gibt an, mit welchem Turm der Gegenspieler setzen muss. Auf jedem Turm ist das Schriftzeichen in einer Farbe abgebildet und jeder Turm hat so eine andere Farbe. Und wenn der weiße Spieler seinen Drachenturm setzt, wird genauso verfahren, wie eben beschrieben. Und Sie dürfen immer beliebig weit ziehen, nur darf pro Feld ein Turm stehen. Und weiterhin müssen Sie einen Turm ziehen. So kann es passieren, dass Sie sich auch Ihre Figuren verbauen, aber das ist eher unwahrscheinlich. Gewonnen hat der Spieler, der als Erster seine Figur auf die ersten Reihe des Gegenspielers bringt.

Neben dem einfachen Spiel gibt es auch noch die Sumovarianten, die im Übrigen nichts mit Sumoringern zu tun haben.

Hier wird auf dem Turm, der die gegnerische Linie erreicht hat, ein Drachenzahnmarker abgelegt. Dieser wird dann in der Schrittweite gebremst. Dafür darf er aber einen Sumostoß ausführen, das heißt, der gegnerische Turm, der vor ihm steht, wird das nachfolgende Feld hinter dem Gegnerturm geschoben, wenn es unbesetzt ist. Und der Spieler, der einen Sumozug getan hat, kann noch einen weiteren Zug absolvieren.

Aber bevor Sie sich an diese Variante vagen, sollten Sie das einfache Grundspiel spielen.

Fazit
ist ein gelungenes Taktikspiel für zwei Personen. Neben dem cleveren Spielprinzip besticht das Spiel durch die gute Qualität des Spielmaterials. Die Spielanleitung wurde sehr übersichtlich gestaltet und den Spielern werden alle Spielvarianten grafisch untersetzt dargelegt.

  • Autor: Peter Burley
  • Grafik/Layout: Stephen Tolley
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Anzahl der Spieler: 2
  • Spieldauer: ab 20 Minuten
  • Vertrieb: Hutter Trade
  • VKP: ca. 19,95 Euro

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
683