Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Keltis

Der Weg der Steine

Mit diesem Spiel von bekommen Sie wieder etwas mit taktischem Geschick zu tun. Auch wenn das Spielfeld abstrakt und einfach ist, versucht Sie der Autor durch die Gestaltung der Spieltafeln an das alte Irland zu erinnern.

Die Wegekarten (mit Wunschsteinen, Kleeblättern und Punktkarten) werden gut gemischt und auf die dunklen Felder des Spielplanes und auf die Endpunkte des Zielbereiches gelegt. Jeder Spieler sucht sich zu seiner passenden Farbe die Spielfiguren aus. Dabei hat jeder Spieler vier einfache und eine doppelte Spielfigur. Weiterhin bekommen Sie noch einen Zählstein und ein Kleeblatt in Ihrer Spielfarbe. Wobei letzteres nur dazu dient, dass Sie Ihre Farbe im Spiel nicht vergessen.

Vom Startfeld aus gehen die Spielreihen fächerförmig nach oben. Sie müssen versuchen, Ihre Figur soweit wie möglich nach vorne zu bringen. Im unteren Teil des Spielfeldes gibt es sogar Minusfelder. Das Spiel endet, wenn fünf Figuren im oberen Zielbereich eingetroffen sind (zählt ab 6 bis 10).

Jede Spielreihe hat eine andere Farbe, die man auch auf den Zahlkarten wiederfindet. Sie bekommen vor Spielbeginn acht Spielkarten.

Sie müssen mit den Karten entsprechende Spielreihen bilden. Wobei Sie die Karten aufwärts oder abwärts legen können. Sie können dann 10, 9 … usw. ablegen. Aber natürlich nur in einer Farbe.

Falls Sie einmal eine Karte nicht spielen können, können Sie Ihre Karte ablegen und eine neue Karte ziehen. Auch Karten, die offen abgelegt wurden, können gezogen werden. Nachdem Sie eine Karte gespielt haben, müssen Sie Ihre Karten auf acht wieder auffüllen.

Auf Ihrem Weg nach oben können Sie auf eines der 25 verschiedenen Wegekärtchen kommen. Falls Sie dabei auf ein Kleeblatt gelangen, können Sie Ihre Spielfigur ein Feld weiter setzen. Dabei ist es egal, in welcher Reihe Ihre Figur steht. Die Wunschsteine bringen zum Schluss Punkte. Wenn Sie auf ein Punktkärtchen kommen, können Sie Ihre Figur in der Wertung weiter setzen.

Fazit

Bei brauchen Sie ein wenig Glück. Auch wenn das Spiel viele taktische Elemente besitzt, hängt es von den Spielkarten ab, die Sie ziehen. Wer am Anfang niedrige Werte auf der Hand hat, ist im Vorteil. Die Spielanleitung ist sehr einfach und verständlich, trotzdem empfehlen wir Ihnen ein Probespiel, wo die Spielanleitung noch direkt neben dem Spiel liegt. Aufgrund seiner kurzen Spieldauer von 30 Minuten ist ein interessantes Spiel für zwischendurch.

Angaben

  • Verlag: Kosmos
  • Autor:
  • Alter: ab 10 Jahre
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: 2 (leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine personalisierte Erfahrung zu ermöglichen und Ihren anonymisierten Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu | Ich lehne ab
679