Mister X auf der Flucht durch Europa

In den 80er Jahren wurde das erste Mal Scotland Yard verlegt, seitdem zog es zahlreiche Fans in seinen Bann. Dabei hat die Mischung aus Strategie- und Kooperationsspiel den Reiz des Spieles ausgemacht. Mister X spielt immer gegen den Rest. Die Detektive versuchen, ihn dabei rechtzeitig zu erwischen. Im ersten Spiel war London das Revier beider Seiten. Nun wird London zu klein und die Jagd führt jetzt die Spieler durch Europa.

Neu ist zum Beispiel, dass die Detektive wissen, von wo aus Mister X startet. Aber auch der Startpunkt der Detektive wird festgelegt durch das Ziehen einer Karte. Die Figur des Mister X wird nicht über den Spielplan bewegt, sondern der Spieler notiert sich die Bewegungen. Aber Sie legen die ausgespielten Tickets offen aus, so dass die Gegenspieler sehen, mit welchem Fahrzeug Mister X sich bewegt hat.

Mister X sollte von Anfang an die Sonderaktionen spielen, dies bedeutet, dass Sie u. a. einen Doppelzug oder auch einen verdeckten Zug durchführen können. Damit bewegen Sie sich schnell vom Ausgangsort weg. Ihr Zielort, welches Sie erreichen müssen, ist aber auch festgelegt.

Aber auch die Detektive haben die Möglichkeit, Sonderaktionen zu spielen. So können Sie Nachforschungen anstellen oder einen Sondereinsatz durchführen, hier können Sie eine zusätzliche Bewegung durchführen.

Da ist Kooperation angesagt: Denn alle Detektive können gemeinsam „erzwingen“, dass Mister X seine Spur preisgeben muss.

Zum Schluss jeder Runde wird ein Positionscheck durchgeführt. Ist in der gespielten Runde ein Detektiv auf ein Feld gezogen, dass auf den letzten fünf notierten Feldern der Checkliste von Mister X notiert ist, muss Mister X dieses mit einem Positionsmarker markieren.

Fazit

Das Spiel wurde zeitgemäß verändert, dabei sind die Entwickler dem Spielprinzip treu geblieben. Spielerisch fasziniert das Spiel immer noch. Auch die Spielausstattung stellt die Spieler zufrieden. Die einzige Empfehlung, die wir geben können, ist, dass Sie die Positionsringe in eine Zipptüte verpacken, die dem Spiel aber nicht beiliegt.

Angaben

  • Autor: Gabriele Mari
  • Alter: ab 10 Jahren
  • Spieler: 2-6 Spieler
  • Preis: ca. 30 Euro
  • Spieleinteilung: Familienspiel
  • Schwierigkeitsgrad: 2 bis 3 (leicht bis mittelschwer spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben