Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Mondo Sapiens

Vom Spielprinzip geht es in Mondo um die Besiedlung einer Insel. Die Spieler suchen, alle zur gleichen Zeit, ein Plättchen, welches sie dann auf ihrer Spielinsel ablegen müssen. In Mondo ging es um Tiere, jetzt werden passende Landschaftsplättchen mit den entsprechenden Arbeitern, wie Fischern, Holzfällern usw., abgelegt.

Der Autor bietet auch hier verschiedene Spielvarianten an. Dabei sollten Sie mit dem Einsteigerspiel beginnen, um sich so mit dem Spielprinzip vertraut zu machen. Hier wird unter anderem die längste Straße gewertet. Die Wertungen sind relativ einfach und verständlich. Wobei es mehrere Inseln im Spiel gibt, die man besiedeln muss. In der fortgeschrittenen Variante kommen dann die Berufe und die Dörfer ins Spiel. Dann stehen in der Wertung noch entsprechende Boni zur Verfügung.

Natürlich werden auch Punkte abgezogen, beispielsweise für aktive Vulkane. Alles hört sich einfach an, ja aber ein gezogenes Plättchen kann nicht wieder zurückgelegt werden, nein man muss es anlegen.

Fazit
zielt auf Gelegenheitsspieler und Familien ab, da die Regeln einfach und verständlich sind. Man ist relativ schnell im Spiel und es macht auch noch Spaß. Was zu erwähnen ist, dass man für das Spiel nicht endlos Zeit hat, denn man spielt gegen die Zeit, denn zum Spiel gehört ein passender Kurzzeitwecker. Grafisch gesehen ist auch das Spiel gelungen.

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben