Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Orléans

Das Spiel dreht sich rund um Orleans im mittelalterlichen Frankreich. Im Vergleich zur modernen industriellen Gesellschaft mit tausenden Berufen, bestand die damalige Gesellschaft primär aus Bauern, Händlern, Schiffern, Rittern, Mönchen, Handwerkern und Gelehrten. Jede Person war wertvoll und erfüllte ihre eigenen Aufgaben. Bauern produzierten die Nahrung. Handwerker entwickelten neue Techniken und Werkzeuge. Ritter sollten das Land schützen. Dafür wurden die Burgen, die wir heutzutage als Sehenswürdigkeiten betrachten, als Schutz errichtet. Damals wurden auch die ersten Universitäten eröffnet. Zusätzlich hatte auch die Kirche eine starke Wirkung auf die Politik und das Leben der Leute.

Spielziel
Jeder Spieler muss die eigene mittelalterliche Organisation seines Bezirks aufbauen, um die Vorherrschaft in der Region Orleans zu erlangen. Dafür soll man eine Strategie entwickeln. Dabei ist es egal, ob man im Handel, Bauen oder in der Wissenschaft oder in allen Bereichen aktiv ist. Für diese Aktivitäten erhalten die Spieler wiederum Punkte, Waren oder Geld. Alle diese Dinge werden am Ende des Spiels in Punkte umgewandelt und der Spieler mit den meisten gewinnt die Partie.

Orleans_game_3

Spielvorbereitung
Die Spielregeln und Spielfelder wurden sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch designt. Man benötigt in der Regel zwischen 30 und 45 Minuten, um die Regeln zu verstehen und anderen Spielern zu erklären.

Zum Spielaufbau soll man gemischte und bedeckte Stundenglaskarten, Technikplättchen und Personenplättchen auf die linke Seite des Spielplans platzieren. Zusätzlich werden die Würfel von jedem Spieler als Markierer für die Personen- und Entwicklungsleisten bereitgestellt. Die großen Händlerfiguren von jedem Spieler werden auf der rechten Seite des Spielplans platziert. Die Warenplättchen sollen verdeckt gemischt und auf die Felder der Wege auf dem Spielplan gelegt sowie aufgedeckt werden. Die übrigen Warenplättchen legt man sortiert und offen auf dem Warenmarkt auf der linken Seite des Spielplans ab.

Jeder Spieler erhält einen schwarzen Beutel für die Gefolgsleute, ein eigenes Spielertableau mit vier Gefolgsleuten, die mit der Farbe des Spielers markiert sind, und drei Münzen. Die Ortskarten sollen nach Kategorie I und II sortiert und zusammen mit den übrigen Münzen und Kontoren auf den Tisch abgelegt werden. Auf die speziell markierten Felder des Spielplans platziert man abschließend nur noch die Bürgerplättchen.

Orleans_game_2

Spielmaterial
Das Spielmaterial besteht aus den Spielfeldern, Waren-, Bürger-, Technik- und Personenplättchen, Stundenglas- und Ortskarten. Das Spielmaterial ist überaus hochwertig und hat einen charakteristischen Grafikstil, der zwar gewöhnungsbedürftig ist, jedoch in sich konsistent designt ist. Zusätzlich bringt das Spiel für jeden Spieler einen schwarzen Stoffbeutel, eine Händlerfigur sowie sieben Würfel aus Holz mit sich.

Spielablauf
Nach dem man die komplexen Regeln des Spielaufbaus erfolgreich umgesetzt hat, wird zumindest der Ablauf weitaus einfacher. Das Spiel besteht aus 18 Runden, die alle in dieselben sieben Phasen unterteilt werden. In der 1. Phase wird ein Stundenglasplättchen gezogen, dessen Ereignis in der 6.Phase ausgelöst wird. In der 2. Phase wird der Spieler mit der größten Bevölkerung belohnt und der mit der niedrigsten bestraft. Gefolgsleute werden aus dem Beutel gezogen während der dritten Phase. Diese Gefolgsleute kann man dann für verschiedene Aktionen einsetzen, was innerhalb der anschließenden vierten Phase passiert. In der 5. Phase können aktivierbare Aktionen ausgeführt werden. Aktionen sind nur dann aktivierbar, wenn die vorgegebene Anzahl und Art der Gefolgsleute auf ihnen liegen. Die 6. Phase löst wie erwähnt das Ereignis vom Stundenglasplättchen aus und die letzte Phase reicht das Startspielerplättchen an den nächsten Spieler weiter. So wirkt das Spiel überaus flüssig, da die verschiedenen Phasen sehr stark ineinander übergehen und vom Ablauf auch sinnvoll sowie nachvollziehbar sind.

Orleans_game_1

Bewertung
Es handelt sich um ein sehr gutes als auch rundum gelungenes Spiel, welches viel Spaß bereitet und bis zum Ende unterhaltsam und spannend zu spielen ist. Auch die Glücksfaktoren wurden an passenden Stellen in den Spielablauf integriert, sodass man mit Glück alleine nicht weiter kommt. Selbst nach mehreren Spielpartien können sich einige stärkere Taktiken bei den Spielern etablieren, doch gab es bisher nicht die eine sichere Taktik zum Sieg, wodurch das Spiel auch auf Dauer interessant und offen bleibt – auch ohne die verfügbaren Erweiterungen.

Fazit
In Summe ist ein Strategiespiel von hochwertiger Qualität, welches Interesse am Spielen nicht nur weckt, sondern auf Dauer auch aufrecht hält. Somit ist es nicht nur für Strategen zu empfehlen, sondern alle Spielebegeisterte sollten sich diese Brettspielperle einmal genauer anschauen – es lohnt sich definitiv!

  • Autor: Reiner Stockhausen
  • Spielzeit: ca. 100 Minuten
  • Vertrieb: DLP Games
  • Anzahl: 2 bis 4 Spieler
  • Alter: ab 12 Jahren
  • Kategorie: Strategie
  • Bildquelle: DLP Games

Test und Artikel von Aljoscha Börsch und Anastasiya Lapytsko

Bewertung

9.0 Bewertung

Es handelt sich um ein sehr gutes als auch rundum gelungenes Spiel, welches viel Spaß bereitet und bis zum Ende unterhaltsam und spannend zu spielen ist. Auch die Glücksfaktoren wurden an passenden Stellen in den Spielablauf integriert, sodass man mit Glück alleine nicht weiter kommt. Selbst nach mehreren Spielpartien können sich einige stärkere Taktiken bei den Spielern etablieren, doch gab es bisher nicht die eine sichere Taktik zum Sieg, wodurch das Spiel auch auf Dauer interessant und offen bleibt – auch ohne die verfügbaren Erweiterungen.

  • Spielidee 8/10
  • Ausstattung 9/10
  • Spielablauf 8/10
  • Interaktion 8/10
  • Einfluss 10/10
  • Spielbarkeit 10/10
  • Spaß 10/10

Weitere Informationen

  • Titel: Orléans
  • Kategorie: Brettspiele
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Autor: Reiner Stockhausen
  • Verlag: DLP Games

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Kommentar schreiben