Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Risiko Deluxe

Das Spiel wurde 1957 von dem französischen Filmregisseur Albert Lamorisse entwickelt. Seit dieser Zeit gab es unterschiedliche Varianten des Spieles, so wurden u.a. Sonderauflagen zu Filmen wie Herr der Ringe und Narnia herausgegeben. Dem Spielprinzip sind die Macher sich aber immer treu geblieben.

Dabei hatte Risiko einige Höhen aber auch Tiefen durchlaufen. 1982 wurde sogar ein Indizierungsverfahren durch ein Ministerium eingeleitet. Anstoß war, dass Risiko kriegsverherrlichend sei. Aufgrund des Verfahrens hatte der Verlag dann bestimmte Bezeichnungen aus dem Spiel genommen, so dass das Spiel noch heute frei verkäuflich ist.

Risiko ist immer noch ein Strategiespiel. Als Familienspiel mit Kindern unter 12 Jahre ist es nicht geeignet.

Nach 25 Jahren kommt Risiko im neuen Gewand heraus. Dabei spielt das Spiel erstmals in der Gegenwart. Dies sieht man auch sofort an der Spielkarte. Auch das Spielmaterial wurde überarbeitet.

Es ist funktionell und einfach. Auch die vor 25 Jahren herausgenommenen Begriffe wurde mit den ursprünglichen Begriffen ausgetauscht, so dass jetzt erobert und angegriffen wird. Für das Spiel gibt es drei Spielvarianten, so dass die Regeln etwas verändert wurden. Gerade der Einstieg mit festen Positionen macht das Spiel schneller. Jede Spielfarbe hat auf dem Spielplan festmarkierte Hauptstädte, die Sie im Spielverlauf besonders schützen müssen. Sollten diese erobert werden, gibt es zusätzliche Streitkräfte.

Eine der wichtigen Neuerungen ist, dass die Missionskarte offen ausgespielt werden muss. Damit kann jeder sehen, welche Ziele der Gegner verfolgt. Auf der einen Seite kann man schneller die Pläne des Gegenspielers durchkreuzen aber auf der anderen Seite macht es das Spiel auch berechenbar. Es hat also Vor- und Nachteile, dass diese Karte ausgespielt wird. Eine neue Variante ist der „Club der Offiziere“, wo Sie neben Auszeichnungen die Weltherrschaft anstreben.


In vielen Punkten wurde das Spiel schneller und aggressiver gemacht. Trotzdem haben gerade Taktikfans noch viele Möglichkeiten. Dies ist auch die Zielgruppe des Spieles.

Risiko ist kein kriegsverherrlichendes Spiel, trotzdem ist es nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet. Das Spiel selber wird auch in den nächsten Jahren Taktikfans ansprechen.

Angaben

  • Verlag:
  • Alter: ab 12 Jahren
  • Dauer: ca. 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: 3 (mittelschwer spielbar)
  • Spieleinteilung: Vielspieler, Gelegenheitsspieler

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben