Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Siberia

Sibirien, unendliche Weiten, zahllose Bodenschätze und immer kalt, das sind wohl Schlagwörter, die einem sofort dazu einfallen. Durch diese Einsamkeit führt die Transsibirische Eisenbahn.

Die Spiele von Rainer Stockhausen sind dadurch gekennzeichnet, dass das Regelwerk sehr schlank daher kommt und dafür aber eine Spieltiefe bietet, die sofort den Spieler fasziniert.

Aus der Feder von Herrn Stockhausen stammen auch solche Spiele, wie Dolce Vita (Hans im Glück), Freibeuter (Hans im Glück) oder Die sieben Weisen (Alea/Ravensburger).

Das Spielfeld stellt Sibirien dar. Das Spielmaterial wird entsprechend der Spielanleitung vorbereitet. Jeder Spieler erhält ein Spielertableau, welches er offen vor sich auslegt. Auf der einen Seite des Tableaus werden die Rohstoffaktionsplättchen abgelegt und auf der anderen Seite stehen dann die Aktionen zur Verfügung, die ebenfalls mit den Aktionsplättchen unterlegt werden, denn diese sind der Dreh- und Angelpunkt des Spiels, welches sich im Spielverlauf in zwei Phasen aufteilt.

Das Ziel besteht darin, durch den Abbau der Rohstoffe, welche durch den Einsatz von Arbeitern erfolgt, den maximalen Gewinn an der Börse zu erzielen. Sobald keine Rohstoffe mehr vorhanden sind oder eine entsprechende Anzahl an Gebieten ausgebeutet ist, so dass dort keine Rohstoffe mehr liegen, ist das Spiel beendet. Wer zum Schluss das meiste Geld hat, hat das Spiel gewonnen.

Zuvor wurden jeweils zwei Rohstoffe auf dem jeweiligen Gebiet verteilt, dabei dürfen Rohstoffe eines Gebietes nicht gleich sein. Durch das Feld „Erforschen“ können die Spieler durch Abgabe einer entsprechenden Anzahl von Aktionsplättchen neue Rohstoffe in Sibirien verteilen.

Jeder Spieler zieht zu Beginn sechs Aktionsplättchen. Im Anschluss verteilt er diese auf seinem Tableau. Dazu müssen die Rohstoffe entsprechend auch bei den jeweiligen Rohstoffen abgelegt werden, es sei denn, man verwendet diese Aktionsplättchen für die Forschung, zwecks Erforschung und Verteilung neuer Rohstoffe, die unterhalb des Spielplanes abgelegt werden.

Auf der anderen Seite des eigenen Tableaus werden durch geschicktes Legen die Aktionen bestimmt, die man durchführen kann. Entweder Setzen eines neuen Arbeiters oder auch das Bewegen desselben. Man kann aber auch einen neuen Arbeiter in der Börse platzieren, um den Gewinn zu ändern, denn schließlich ist der Goldpreis in Zürich anders als in Frankfurt. Wenn man das passende Aktionsplättchen zum Beispiel auf den Manager legt, erhält man einen Joker. Wurden die Aktionsplättchen verwendet, werden diese in den Stoffbeutel zurückgelegt.

Die Rohstoffe können nur abgebaut werden, wenn man einen Arbeiter in dem jeweiligen Bereich stehen hat. Der Rohstoff wird dann aus dem Spiel genommen und der Spieler erhält dann von der Börse, jeweils dort wo seine Figur steht, den dazugehörigen Betrag. Wer in seinem Unternehmen geschickt operiert, seine Verkäufer losschickt und die Arbeiter in Bewegung setzt, kann am Ende das Feld noch einmal von hinten aufräumen.

Fazit
Klare und strukturierte Regeln dies sind die Kennzeichen des Spiels. Trotz des Zufalls durch das Ziehen der Aktionsplättchen hat der Spieler noch zahlreiche Einflussmöglichkeiten, um das Spiel selber zu entscheiden, denn man muss nicht alle Aktionen durchführen, sondern kann ganz geschickt abwarten, wann man Rohstoffe abbaut oder nicht oder ob man seine Figur bewegt.

Alle Felder wurden klar gekennzeichnet, so dass diese selbsterklärend sind. Die Spieltiefe ist erstaunlich trotz nur vier Seiten Spielanleitung. Insgesamt fasziniert der Spielablauf. Der Spielspaß ist garantiert und es wird nicht nur bei einem einmaligen Spielen bleiben, das kann man auch garantiert sagen.

Spielmaterial: 1 Spielplan, 4 Spielertableaus, 70 Aktionsplättchen, 24 Holzfiguren in 4 Farben (nutzbar als Arbeiter oder Verkäufer), 1 Stoffbeutel, 70 Rohstoffwürfel (18x Erdgas, 16x Kohle, 14x Erdöl, 12x Gold, 10x Diamant), 8 Sperrplättchen, 20 Investitionsplättchen, 6 Börsen, 1 Startspielerplättchen, Spielgeld

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben