Spectrangle

Manchmal muss man schon sehr stark überlegen, was der Entwickler mit diesem Namen sagen wollte. Aber hinter diesem Namen verbirgt sich ein interessantes und abwechslungsreiches Spiel. Spielfreunde, die taktische Spiele mögen, sind hier richtig.

Man kann im Team oder direkt gegeneinander spielen. Das Spielfeld ist ein Dreieck auf dem einzelne Dreiecke eingelassen sind, so dass die Spielsteine reingesetzt werden können. Das Ziel des Spieles ist einfach. Sie müssen durch geschicktes Ablegen der Spielsteine Punkte erringen und wer die meisten Punkte hat, hat das Spiel gewonnen.

Im Spiel gibt es 36 Dreiecksteine, die auch farblich unterschiedlich gestaltet sind. Dies können drei verschiedene oder auch einfarbige Spielsteine sein. Weiterhin befinden sich noch Zahlenwerte auf den Spielsteinen. Die Spieler erhalten vor Spielbeginn vier Spielsteine, die sie vorher aus dem Stoffbeutel ziehen müssen. Dazu erhält jeder Spieler noch seinen Zählstein. Der erste Spieler beginnt, indem er seinen Spielstein auf einem Feld ablegt. Nur beim ersten Zug kann der Spielstein nicht in ein Feld mit einer Ziffer abgelegt werden. Sobald ein Stein abgelegt wird, zieht der Spieler einen neuen Stein aus dem Vorrat.

Alle Dreiecke, die gesetzt werden, müssen Kante an Kante gelegt werden. Dabei müssen auch noch die Spielfarben übereinstimmen. Sollten an den Steinen noch andere Spielsteine anliegen, müssen auch hier die Farben übereinstimmen. Der Wert, der auf dem Stein von Ihnen ausgespielten Spielstein steht, ist Ihr Punktwert. Dieser kann auch erweitert werden. Legen Sie Ihren Spielstein auf ein Feld mit einer Zahl ab, wird der Steinwert mit der Zahl multipliziert. Wird ein Dreieck mit zwei passenden Kanten angelegt, wird die Zahl mit den Kanten, an denen er angelegt wird, multipliziert.

Sollten aber zum Schluss Spielsteine übrig bleiben, werden die Werte von Ihren Punkten wieder abgezogen. Der Spieler muss bei jedem Spielzug einen Spielstein ablegen, sofern dies geht. Wenn nicht, muss er einmal aussetzen. Sie können auch aussetzen und den Spielstein tauschen, falls noch welche im Vorrat sind.

Fazit

ist ein einfaches aber sehr interessantes Spiel. Das Spiel ist ein ideales Familienspiel, da neben den Lerneffekten der Spielspaß nicht zu kurz kommt. Auch brauchen Sie keine Befürchtungen haben, dass das Spiel schnell verbraucht ist, es wird immer wieder eine neue Herausforderung geben.

Die Spielanleitung ist verständlich und sehr übersichtlich gestaltet. Auch das Spielmaterial ist von guter Qualität.

Angaben

  • Verlag:
  • Alter: ab 8 Jahren
  • Dauer: 45 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: 1 (sehr leicht spielbar)
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler, Familienspiel

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben