Adventure Park

Wirtschaftssimulatoren hatten vor Jahren richtig Konjunktur. In diesem Zusammenhang fallen einem Titel wie Themen Park oder Rollercoaster Tycoon ein, die diese Art von Spielen vorangetrieben haben. Leider gab es in der letzten Zeit keine Spiele dieser Art mehr.

Aller Anfang ist schwer.  Und so beginnen die Spieler in einem alten heruntergekommenen Park, ihre ersten Schritte zu lernen.

Die Piratenwelt ist heruntergekommen und nichts funktioniert mehr. In dieser ersten Welt werden die Spieler mit der Steuerung vertraut gemacht. So benötigt man am Anfang eine Reinigungskraft, einen Gärtner und einen Handwerker, der die beiden alten Fahrgeschäfte wieder repariert.

Anschließend werden die ersten neuen Fahrgeschäfte errichtet. Und natürlich darf man kleine Fressautomaten und Toiletten nicht vergessen, die man ebenfalls aufstellen muss. Anschließend eröffnen wir den Park und schon fordern die Besucher Dekorationen und Pflanzen. Um weiter voran zu kommen, müssen wir als Geschäftsführer die Wünsche der Besucher berücksichtigen, schließlich werden weitere Attraktionen erst freigeschaltet, wenn man vorangekommen ist.

Und so beißen wir in den sauren Apfel und erfüllen die Wünsche.

Aber wir sind dann auch frech und drehen an der Preisschraube, schließlich ist der Umsatz noch nicht zufriedenstellend. Ach ja, unsere Besucher haben leider immer nur eine Ziffer. Hier hätte man mit Phantasienamen arbeiten können.

Und 100 Prozent Zufriedenheit zu erreichen ist nicht einfach. Haben wir alles erfüllt, geht es zum nächsten Park, mit einem anderen Thema, wie Western oder Science Fiction.

Adventure Park2

Aber die Spieler können sich auch im sogenannten freien Spiel auslassen und dort einen Park nach ihren Wünschen und Träume errichten. Auch wenn es hier Vorgaben gibt, können wir per Terraforming alles verändern.

Fazit
Mit kommt seit Jahren endlich wieder einmal ein Wirtschaftssimulator auf den Markt. Gerade das komplexe System macht den Reiz dieser Spiele aus. Gut, das Spiel wirkt ein wenig altbacken, vor allem bezieht sich dies auf die Grafik.

Auch spielerisch hat sich hier nicht viel weiterentwickelt. Man hat hier auf Altbewährtes gesetzt. Spielerisch macht dieses Spiel trotzdem Spaß, vielleicht weil man die Nostalgie liebt.

Hersteller: bitComposer

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben