Alchemia

Abgedrehte abseits des Mainstream gab es in letzter Zeit schon häufiger, man denke nur an „machinarium“ oder „Full Pipe“. „“ befindet sich also, in puncto Skurrilität, in einer guten Gesellschaft. Eine abgedrehte Story allein macht natürlich noch keinen Superhit, es bleibt also die Frage, ob „Top“ oder „Flop“ – wir machten den Test.

Das Spiel dürfte dem einen oder anderen bereits bekannt sein, denn es ist schon seit einiger Zeit online (kostenlos) verfügbar. Die besprochene Version unterscheidet sich von der kostenlosen darin, dass mehr Level und mehr Schauplätze verfügbar sind. Abgesehen davon, dass dieses hier natürlich auch offline spielbar ist.

Der Spieler schlüpft in die Rolle eines namenlosen kleinen Helden, der mehr oder minder versehentlich eine vogelähnliche Maschine vom Himmel holt. Dieses Flugobjekt ist jedoch nicht nur eine Summe aus metallischen Einzelteilen und ineinandergreifenden Zahnrädern, sondern es lebt und hat eine Seele. Wie sich herausstellt, hat diese, trotz des Absturzes, keinen Schaden genommen. Dennoch ist das Resultat fatal, der Körper ist hin und der Geist quasi hüllenlos. Die Seele entsteigt dem Absturzwrack und bittet unseren Helden um Hilfe – eine neue Hülle muss her. Beide begeben sich auf die Suche nach der Geburtsstätte des blechernen Vogels, um Leib und Seele wieder in Einklang zu bringen…

Die Story ist unglaublich fantasievoll, ziemlich abgedreht und reichlich niedlich. Die Rätsel sind knackig und auch die Umgebung lässt in puncto Kreativität kaum Wünsche offen. In Kombination mit der Hintergrundmusik wird eine wunderschöne Spielumgebung geschaffen, die so schnell keinen kalt lassen dürfte. Auch in puncto Steuerung gibt es nichts auszusetzen, sofern der Spieler eine Maus bedienen kann, dürfte es kein Problem geben.

Die Rätsel unterscheiden sich deutlich vom typischen : Kombinations- und Schalterrätsel geben hier den Ton an, sogar ein Musikrätsel wartet auf den Spieler. Gespielt wird außerdem in einem Levelmodus. In jedem Level gibt es ein zentrales Rätsel, sobald dieses gelöst ist, folgt das nächste Level und somit das nächste Rätsel. Endloses durch-die-Landschaft-tingeln und ewiges Absuchen von Schauplätzen gibt es hier nicht. Der Spieler kann seine ganze Aufmerksamkeit den einzelnen Rätseln widmen, die es durchaus in sich haben können. Mit ein bisschen Geduld und um-die-Ecke-Denken sind aber eigentlich alle sehr gut lösbar. Falls es mal wirklich nicht weitergehen sollte, gibt es in jedem Level die Möglichkeit einer Lösungshilfe.

Ein Tipp vielleicht noch am Rande: Notieren Sie sich den Levelnamen. Abspeichern ist nämlich nicht möglich und für einen Quereinstieg in höhere Level wird der jeweilige Name benötigt.

Wirklich Negatives gibt es natürlich auch, vor allem die Spieldauer lässt arg zu wünschen übrig. Ein geübter Spieler dürfte in knapp 1,5 Stunden mit „“ fertig sein, ein bisschen mehr hätte es schon sein dürfen. Ein kleines Minus gibt es auch für die fehlende Vertonung der Figuren, der Dialog spielt sich lediglich über Sprechblasen ab. Zwar ist das nicht ganz so schlimm, zumal dieser Kommunikationsstil in die ganze Spielaufmachung gut eingebettet wurde, allerdings hätte man an dieser Stelle durchaus Verbesserungspotenzial gehabt. Auch die Spielhilfe lässt zu wünschen übrig, die gibt nämlich nicht nur einen kleinen Anstoß, sondern löst gleich das ganze Rätsel. Hier hätten sich die Macher eine galantere Lösungsmöglichkeit suchen sollen, jedenfalls würden wir den potenziellen Spielern raten, nur im Notfall auf die Hilfe zurückzugreifen.

Schlussendlich können wir aber ein gutes Fazit ziehen. Zwar hat das Spiel einige Schwächen, im Großen und Ganzen ist es aber eine wirklich gelungene Alternative auf dem -Markt. Der niedrige Preis (ca. 15€) und die moderaten Systemanforderungen haben bei dieser Bewertung letztendlich den Ausschlag für ein positives Resümee gegeben.

Empfehlen würden wir das Spiel ab einem Alter von ca. 12-14 Jahren, auf alle Fälle sollte eine gewisse Affinität für Rätselspiele und abseits des Üblichen vorhanden sein.

  • Publisher (Entwickler)  (Mamba Games)
  • System  PC
  • USK  ab 0 (ohne Altersbeschränkung)
  • Empfohlener VK  14,99 €

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben