Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Anno 1404 Venedig

Kaum ein anderes Spiel wie dieses hat die Spielwelt so beeinflusst. Die Anno Reihe wurde 1998 mit Anno 1602 begonnen. Im letzten Jahr führte die Reihe den Spieler in den Orient. Neben dem Endlosspiel gab es eine lang angelegte Kampagne.
Im Gegensatz zu den früheren Spielen konnten Spieler mit der Besiedlung des Orients zwei Völker spielen, mit anderen Gebäuden und Bedürfnissen. Auf der einen Seite das klassische Heimatvolk und auf der anderen Seite ein orientalisches Volk. Auch die Produktion war anders. Und wenn das nicht gereicht hatte, konnten die Spieler mit dem Editor andere Welten entstehen lassen.

Seit Ende Februar liegt nun das Add-on zu Anno 1404 vor. Die größte Neuerung ist der Mehrspielermodus, mit dem bis acht Mitspieler mit lokalem Netzwerk und auch im Internet spielen können. Das Add-on führt den Spieler nun auch nach Venedig oder wie es im italienischen heißt Venezia. Venezia galt Jahrhunderte lang als die Metropole. Die Stadt war Schnittstelle zwischen Europa und dem Orient. Dabei profitierte die Stadt vom Handel so sehr, dass sie das größte Finanzzentrum Europas war.

In diese Welt können nun die Spieler eintauchen. In einer schön angelegten Kampagne werden Sie wieder durch das Spiel geführt. Und wie gesagt führen viele Wege nach Rom. Bei den älteren Spielen mussten früher oder später die Waffen entscheiden, wer der Gewinner ist, da die Rohstoffe nicht mehr so zur Verfügung stehen, wie man sonst benötigt.

So kann man mittels Nichtangriffspakt und einem neuen Modus durch die Übernahme einer Stadt das Ganze anders regeln.

Nur was ich anderen antue, kann mir selber widerfahren. Mit dem neuen Spionage-Feature kann ich in einer anderen Siedlung schon ein ganz schönes Chaos anrichten. So kann durch eine Rede das Volk  aufgewiegelt werden. Weiterhin können Sie sich auch im Stadtrat einer gegnerischen Insel einkaufen.

Voraussetzung ist ein gutes Finanzpolster. Deswegen sollten Sie auch auf Ihre Insel aufpassen, indem Sie einen Spion auch auf Ihrer eigenen Insel einsetzen, um zu erfahren, ob die anderen Spieler Sie schon infiltriert haben. Aber sonst begeben Sie sich wieder auf alte Bahnen. Die Wirtschaft muss zum Laufen gebracht werden und der Handel darf ebenfalls nicht zu kurz kommen. Ihnen werden, wie im Hauptspiel, kleine Aufgaben gestellt. Wenn Sie diese erfüllen, steigt das Ansehen. Handeln können Sie nicht nur mit dem Orient sondern auch mit den Venezianern.  Ehe Sie alle Aufgaben gelöst haben, können schon 40 bis 50 Stunden vergehen. Weiterhin gibt es zwei besondere Inseln. Die „Pfannkucheninsel“, die wirklich flach ist und daher allerhand Platz lässt, um seine Bauwut auszulassen. Die Vulkaninsel ist die interessanteste. Sie bietet auf Grund des Klimas sehr gute Erträge. Nur kann es des Öfteren passieren, dass der Vulkan ausbricht und alles vernichtet, was man mühevoll gebaut hatte.

Fazit

Das Add-on bietet alles, was das Herz begehrt. Das Spiel ist ausgeglichen und sieht fantastisch aus. Die Neuerungen sind sehr schön in das Spiel eingeführt. Die Frage stellt sich nur, was kommt danach, eine Steigerung ist fast nicht möglich.

Sie benötigen zum Spielen das Grundspiel.

  • Publisher  Ubisoft
  • System  PC
  • USK  ab 6
  • Empfohlener VK  29,95 €
  • Spieleinteilung: Gelegenheitsspieler, Vielspieler
  • Schwierigkeitsgrad: 3 (mittelschwer spielbar)

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben