Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Close Order

Ein bisschen Arcade hat noch nie geschadet, vor allem wenn man nur eine kurze Mittagspause hat und sich den Frust über doofe Kollegen von der Seele ballern möchte.

Ein Schiff, eine Crew und ordentlich Feuerpower hinter dem Bordgeschütz: Was kann da schon schiefgehen auf dem Weg zu Ruhm und Ehre? Nun ja, zum Beispiel fiese Invasoren aus dem Weltraum, die einen partout in die ewigen Jagdgründe befördern wollen. Was man da tun kann? Ganz einfach: Eine gewaltige Flotte aus den Teilen zerstörter Feinde bauen und der gegnerischen Flotte gehörig in den Hintern treten…

So simpel wie sich der Plot anhört, ist es auch: Sie zerstören, sammeln Ressourcen ein, bauen eine gewaltige Flotte und dann geht’s von vorne los: Schießen, Sammeln und Bauen… ein typisches Arcadespiel, das an einen Klassiker der 80er (namentlich insbesondere Space Invaders) erinnert, nur dass es in einem modernen Gewand daherkommt.

Zeitgemäße Grafik für “old school”-Arcade-Action
Wie bereits angesprochen, sind von dem Spielklassiker nur noch die Spielidee und dessen Mechanik selbst übrig geblieben. Obwohl dem Spiel ein minimales strategisches Element hinzugefügt worden ist (man kann zwischen verschiedenen Schiffstypen wählen, die einen im Kampf unterstützen), bleibt das Grundprinzip gleich: Schießen, bis nichts mehr vom Gegner übrig bleibt.

Anders als beim Klassiker bewegen Sie sich mit Ihrem Schiff im dreidimensionalen Raum. Sie können ihrem Gegner ausweichen, aber auch mit Sperrfeuer eindecken, ihn auf Abstand halten, aber auch extrem auf die Pelle rücken – je nach Belieben.

Die Steuerung ist dementsprechend simpel (Maustasten + WASD). Die Weltraumumgebung ist, für ein Arcadespiel, durchaus detailliert und gut gelungen. Wer jedoch die Grafikkarte an die Grenzen der Leidensfähigkeit bringen möchte, wird woanders suchen müssen. Die Grafik ist gut, aber nicht überragend und vor allem Kapazitäten schonend umgesetzt. Und einmal ganz abgesehen davon: Die Zielgruppe für dieses Spiel dürfte auch nicht der Hardcore-Gamer mit High-End-PC sein.

Fazit
ist ein aufgehübschter Spielklassiker für die Mittagspause und spielt sich auch genauso. Die Steuerung ist einfach und die Spielmechanik simpel. Wenn Sie keine zu hohen Erwartungen an die intellektuelle und dramaturgische Tiefe des Spiels haben und Sie nach einfacher, möglichst unkomplizierte Kurzweil mit hübscher Grafik suchen, dann sind Sie hier richtig. Wen es nach mehr verlangt, wird mit dem Spiel definitiv nicht zufrieden sein.

Das Spiel ist nahezu für jede Altersgruppe geeignet, alles über 8-10 Jahren dürfte sich problemlos zurechtfinden. Mit knapp 5€ ist das Spiel auf der Internetplattform beziehbar, aus unserer Sicht geht dieser Preis durchaus in Ordnung.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=8U2JQ53SF6Q
Bild Hersteller

Bewertung

7.4 Bewertung

Das Spiel ist nahezu für jede Altersgruppe geeignet, alles über 8-10 Jahren dürfte sich problemlos zurechtfinden. Mit knapp 5€ ist das Spiel auf der Internetplattform beziehbar, aus unserer Sicht geht dieser Preis durchaus in Ordnung.

  • Grafik 6/10
  • Sound 6/10
  • Balance 8/10
  • Atmosphäre 7/10
  • Bedienung 10/10
  • KI 7/10
  • Spielidee 8/10

Wie bewerten Sie dieses Spiel?

GD Star Rating
loading...

Kommentar schreiben